HOME

CDU

Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) hat, offiziell, drei Wurzeln: die christlich-soziale, die liberale und die wertkonservative. Ihr wichtigster Politiker war Konrad Adenauer, der n...

mehr...

Haseloff: Merz muss in CDU eingebunden werden

Magdeburg - Friedrich Merz sollte nach Auffassung von Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff auch nach der verlorenen Abstimmung zum CDU-Vorsitz in die Partei und ihre künftige Strategieplanung eingebunden werden. «Der konservativere Lungenflügel der CDU» müsse wieder deutlicher beatmet werden, sagte Haseloff der «Magdeburger Volksstimme». Um im Osten erfolgreich zu sein, muss die neue Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer aus Haseloffs Sicht «viel deutlicher darlegen, dass die CDU für ordnungspolitische Klarheit und eine strikte Durchsetzung geltenden Rechts steht.»

Afghanischer Mitarbeiter bei Firma in Sachsen

Bericht: Koalition verständigt sich auf strengere Regeln für Arbeitsmigration

Angela Merkel

EU in der Krise

Merkel, May und die Mühsal in Europa

Bundeskanzlerin Merkel in Brüssel

Merkel: EU-Staaten einigen sich auf Eurozonen-Haushalt

CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer

ZDF-"Politbarometer"

Union legt nach Wahl von AKK zu - Kanzler-Fähigkeit wird angezweifelt

Ingo Kramer und Angela Merkel im November in Berlin

Integration von Flüchtingen läuft laut Arbeitgeberchef besser als erwartet

Neue CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer

"Politbarometer": Union legt nach Wahl von neuer CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer zu

Mehrheit nimmt CDU als politisch zerstritten wahr

May und Juncker

Für ein Scheitern gewappnet

EU steht May beim Brexit bei

Grundschüler mit Tablet

Kretschmann und Günther bekräftigen Nein zu Grundgesetzänderung zu Digitalpakt

Kita

Letzte Sitzung des Bundesrats

«Gute-Kita-Gesetz» auf der Kippe - Aufregung um Digitalpakt

James-Simon-Galerie

James-Simon-Galerie

«Teuerste Garderobe der Welt»: Tor zur Museumsinsel fertig

Arztpraxis

Spahn-Vorschlag im Bundestag

Kassen dringen auf mehr Sprechstunden für schnellere Termine

Bundestag: Brexit-Paket nicht wieder aufschnüren

Dschungelcamp 2019

Dschungelcamp 2019

Eine Sex-Podcasterin und ein Ex-Paar: Diese Kandidaten sind angeblich dabei

CDU-Innenpolitiker will europäische Anti-Terror-Datei

Fachminister

Paragraf 219a

Bundestag diskutiert über Werbeverbot für Abtreibungen

Micky Beisenherz

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Die Leiden des alten Werther - das Phantom, der Opa

Noch keine Einigung zum Werbeverbot für Abtreibungen

Birgit Diezel

Thüringer Landtag wählt im zweiten Anlauf CDU-Kandidatin zur Landtagspräsidentin

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Bundestag

Merkel zeigt sich in Regierungsbefragung streitlustig gegenüber der AfD

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Kabinett

Merkel betont wichtige Rolle von Frauen bei Integration von Einwanderern

Kanzlerin Merkel im Bundestag

Merkel schließt Nachverhandlungen am Brexit-Abkommen erneut aus

Unter Druck: Verteidigungsministerin von der Leyen (CDU)

Opposition: Von der Leyen legt Forderung nach neuen Beratungs-Millionen auf Eis

Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) hat, offiziell, drei Wurzeln: die christlich-soziale, die liberale und die wertkonservative. Ihr wichtigster Politiker war Konrad Adenauer, der nach der ersten Bundestagswahl 1949 mit einer Stimme Mehrheit zum ersten Kanzler gewählt wurde. Er integrierte das Land fest in den westlichen Bündnissen. Mit Kanzler Helmut Kohl stellte sie den bisherigen Rekordhalter, er hielt es 16 Jahre im Amt aus und trug maßgeblich zur deutschen Wiedervereinigung bei. Seit 2005 sitzt Angela Merkel im Kanzleramt, eine Frau, die ganz untypisch für die Partei ist: ostdeutsch, kinderlos, geschieden. Sie pflegt, im Gegensatz zu ihren Vorgängern, einen sehr pragmatischen Politikstil.