HOME
Demonstrationen in Chemnitz

Chemnitzer Bündnis ruft Bürger zu Engagement für friedliches Miteinander auf

Menschen trauern in Chemnitz um den getöteten Mann in der Innenstadt.

"T-Online"-Bericht

Doppelmoral: Trauer um Opfer in Chemnitz, Lachen über ein totes Kind

AfD

Repräsentative Umfrage

Deutsche Mehrheit will AfD vom Verfassungsschutz beobachten lassen - was denken Sie?

Chemnitz - Offenbar folgenschwere Polizeipanne in Sachsen

Falscher Verfahrensweg

Keine Verstärkung unter dieser Nummer: Polizei Sachsen forderte wohl an falscher Stelle Unterstützung an

AfD, Pegida, Pro Chemnitz: Warum es heute in Chemnitz wieder knallen könnte

Tausende Teilnehmer erwartet

AfD, Pegida, Pro Chemnitz: Warum es heute in Chemnitz wieder knallen könnte

Polizei steht nach den rechten Krawallen unter der Karl-Marx-Büste in Chemnitz
Meinung

Debatte um Rechtsruck

Das, was uns Angst macht, hat sich lange vor Chemnitz aufgestaut - wir haben es zugelassen

Von Dieter Hoß
Chemnitz – Interview mit Mandy Fischer von Freie Presse
Interview

Ausschreitungen in Sachsen

"Chemnitz hat eine starke bürgerliche Mitte, aber ...": Wie eine Lokalreporterin ihre Stadt erlebt

Von Florian Schillat
Demo der rechtsextremen "Pro Chemnitz" am Donnerstag

Polizei fordert "alle verfügbaren Kräfte" für Demos in Chemnitz an

Besorgte Bürger
Meinung

Debatte nicht möglich

Warum es ein Fehler war, die "besorgten Bürger" ernst zu nehmen

NEON Logo

Szenen aus Chemnitz

Pro-Chemnitz-Anhänger streiten mit Gegendemonstrantin – Video eines verzweifelten Dialogs

#wirsindmehr: Demonstration gegen Rechts
Meinung

Protest gegen Rechts

Sind wir wirklich mehr? Dann müssen wir es jetzt der ganzen Welt zeigen!

NEON Logo
Kretschmer bei einem Bürgergespräch in Chemnitz

Kretschmer wertet Gespräche in Chemnitz als "sehr wichtig"

Familienministerin Franziska Giffey (SPD) in Chemnitz

Familienministerin Giffey legt Blumen für getöteten 35-jährigen Chemnitzer nieder

Michael Kretschmer spricht mit Chemnitzer Bürgern

Chemnitz

Zwischen Beifall und Buhrufen: Kretschmer und die (besorgten) Bürger

Justizministerin Katarina Barley (3.v.r) diskutierte in der Runde bei Maybritt Illner über Chemnitz
TV-Kritik

Maybrit Illner

Illners Sendung hätte diesmal besser "Katarina Barley" geheißen

Von Dieter Hoß
Protest von rechter Gruppe Pro Chemnitz

Polizei registriert mindestens acht Straftaten bei rechter Kundgebung in Chemnitz

Gérard Depardieu weist die Vorwüfe gegen ihn zurück
+++ Ticker +++

News des Tages

Gérard Depardieu wegen Vergewaltigung angezeigt - er weist die Vorwürfe zurück

Die Teilnehmer der "Pro Chemnitz"-Kundgebung halten sich in unmittelbarer Nähe des Stadions auf
+++ Chemnitz +++

Proteste

Rechte Demo in Chemnitz löst sich auf - Kretschmer spricht unter aufgeheizter Stimmung mit Bürgern

Proteste bei Kretschmer-Besuch in Chemnitz

Kretschmer ruft in Chemnitz zu Vertrauen in den Rechtsstaat auf

Die JVA in Dresden: Hier sitzen die beiden im Chemnitzer Tötungsdelikt Verdächtigten ein

Justizskandal

Chemnitzer Haftbefehl abfotografiert und verschickt – JVA-Beamter stellt sich

Von Daniel Wüstenberg
Martin Kohlmann, der Rechts-Anwalt hinter "Pro Chemnitz"

Krawalle in Chemnitz

Martin Kohlmann, der Rechtsanwalt hinter Pro Chemnitz

Mahnmale

Stolpersteine in Chemnitz verlegt – symbolträchtige Aktion im richtigen Moment

"Trauermarsch" am vergangenen Montag in Chemnitz: Am Samstag will hier die AfD zusammen mit Pegida mitmarschieren

Chemnitz

AfD-Demo mit Pegida – bunte Kleidung verboten, weiße Rose erlaubt

Von Wigbert Löer
Jan Timke, Abgeordneter der Bürgerschaft von Bremen; der Haftbefehl von Chemnitz

Chemnitzer Haftbefehl veröffentlicht

Bremer "Bürger in Wut"-Politiker wirft Behörden politische Motive für Hausdurchsuchung vor

Von Daniel Wüstenberg
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.