HOME

Open-Air-Konzert gegen Fremdenhass in Chemnitz

Chemnitz - Daniel H. - Thommy Positiv - Instrumentalisierung

Ausschreitungen in Chemnitz

Freund von Daniel H.: "Er hätte es zum Kotzen gefunden, was beide Seiten jetzt abziehen"

Von Kerstin Herrnkind
Russland: Tausende Russen demonstrieren in Moskau gegen die Rentenreform von Wladimir Putin 
+++ Ticker +++

News des Wochenendes

Tausende Russen demonstrieren gegen Rentenreform Putins

Fake News Combo

Falschinformation

Fake News, Verschwörungen und Gerüchte: Die irreführenden "Fakten" von Chemnitz

Demonstrationen in Chemnitz

Herz gegen rechte Parolen: Szenen aus einer gespaltenen Stadt

Von Kyra Funk
Demonstrationen in Chemnitz: Die rechten Rosenkavaliere: Wie sich die AfD in Chemnitz inszeniert hat
Analyse

Demonstrationen in Chemnitz

Die rechten Rosenkavaliere: Wie sich die AfD in Chemnitz inszenierte

Von Florian Schillat

Demos in Chemnitz

AfD und Pegida laufen Seite an Seite – neun Verletzte nach erster Polizeibilanz

Mesale Tolu spricht über ihre Rückkehr, die Zeit im Gefängnis mit ihrem dreijährigen Sohn, Mesut Özil
Interview

Mesale Tolu

Sie saß sieben Monate in der Türkei in Haft - so blickt sie jetzt auf Deutschland und Chemnitz

Chemnitz: SPD-Politiker mit Besuchergruppe von Rechten überfallen

Demonstrationen

"Die hatten teils Schlagstöcke": SPD-Politiker mit Besuchergruppe in Chemnitz von Rechten überfallen

Insgesamt waren 1800 Beamte im Einsatz

Tausende Teilnehmer bei AfD-Kundgebung und Gegenprotesten in Chemnitz

chemnitz demos liveticker - polizei

Demonstrationen in Chemnitz

Kleinere Ausschreitungen nach Auflösung von AfD-Demo – Polizei: "Haben Lage voll im Griff"

Chemnitz: Mehrere tausend Menschen sind zu der Kundgebung der "Pro Chemnitz"-Bewegung und der AfD gekommen 

Chemnitz

Rechter Aufmarsch und Gegenprotest: Tausende gehen wieder auf die Straße

Chemnitz

Tausende demonstrieren für "Herz statt Hetze" – rechte Kundgebungen laufen parallel

Skulptur von Karl Marx in Chemnitz

Bereits mehrere hundert Menschen bei Großdemo "Herz statt Hetze" in Chemnitz

Innenminister Seehofer

Mehrheit der Bundesbürger für Beobachtung der AfD durch Verfassungsschutz

Horst von Buttlar: Der Capitalist

Das Rentenpaket ist ein Jahrhundertfehler – und wird einen "deutschen Trump" nicht verhindern

Demonstrationen in Chemnitz

Chemnitzer Bündnis ruft Bürger zu Engagement für friedliches Miteinander auf

Menschen trauern in Chemnitz um den getöteten Mann in der Innenstadt.

"T-Online"-Bericht

Doppelmoral: Trauer um Opfer in Chemnitz, Lachen über ein totes Kind

AfD

Repräsentative Umfrage

Deutsche Mehrheit will AfD vom Verfassungsschutz beobachten lassen - was denken Sie?

Chemnitz - Offenbar folgenschwere Polizeipanne in Sachsen

Falscher Verfahrensweg

Keine Verstärkung unter dieser Nummer: Polizei Sachsen forderte wohl an falscher Stelle Unterstützung an

AfD, Pegida, Pro Chemnitz: Warum es heute in Chemnitz wieder knallen könnte

Tausende Teilnehmer erwartet

AfD, Pegida, Pro Chemnitz: Warum es heute in Chemnitz wieder knallen könnte

Polizei steht nach den rechten Krawallen unter der Karl-Marx-Büste in Chemnitz
Meinung

Debatte um Rechtsruck

Das, was uns Angst macht, hat sich lange vor Chemnitz aufgestaut - wir haben es zugelassen

Von Dieter Hoß
Chemnitz – Interview mit Mandy Fischer von Freie Presse
Interview

Ausschreitungen in Sachsen

"Chemnitz hat eine starke bürgerliche Mitte, aber ...": Wie eine Lokalreporterin ihre Stadt erlebt

Von Florian Schillat
Demo der rechtsextremen "Pro Chemnitz" am Donnerstag

Polizei fordert "alle verfügbaren Kräfte" für Demos in Chemnitz an

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(