HOME
Murkowski mit Donald Trump

Amtsenthebungsverfahren

Sieben Republikaner – diese Abweichler im Senat könnten Donald Trump auf die Nerven gehen

Das Amtsenthebungsverfahren ist im US-Senat angekommen und dort sind die Verhältnisse klar: Donald Trumps Republikaner werden mit ihrer Mehrheit den Präsidenten schützen. Doch ein paar Abweichler gibt es – genug, um die Kollegen zu nerven.

Von Niels Kruse
Donald Trump gestikuliert

Ukraine-Affäre

Neue Impeachment-"Bombe": Kontrollbehörde stellt fest, dass US-Regierung das Gesetz gebrochen hat

Von Miriam Khan
Am Bürgerbüro des SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby in Halle (Saale) wurden Einschusslöcher entdeckt

Nach Schüssen auf Bürgerbüro

"Ihr gebt mir Kraft und Mut" – Welle der Unterstützung für Abgeordneten Karamba Diaby

Demonstranten bei der Erstürmung der Stasi-Zentrale 1990

Steinmeier: Stasi-Akten sollen weiter zugänglich bleiben

Ein Demonstrant schwenkt die irakische Flagge

Naher Osten

„Dieses Land ist nicht euer Schlachtfeld“ – wie die Menschen im Irak um ihre Freiheit kämpfen

Stern Plus Logo
Andreas Hollstein von der CDU ist Bürgermeister von Altena in Nordrhein-Westfalen und wurde 2017 Opfer einer Messerattacke
Interview

Drohungen gegen Politiker

CDU-Bürgermeister wurde mit Messer angegriffen – was er von einer Bewaffnung von Politikern hält

Von Tim Sohr
Die Jury hat das "Unwort des Jahres" bekannt gegeben

Klimahysterie

Das ist das "Unwort des Jahres" 2019

«Unwort des Jahres»

Klimadebatte im Mittelpunkt

«Unwort des Jahres» 2019 wird bekannt gegeben

Ministerin Giffey

Giffey ruft Gesellschaft zu Verteidigung der Demokratie auf

Polizeimütze im Sitzungssaal eines Verwaltungsgerichts

Städte und Gemeinden beklagen zunehmende Angriffe auf Kommunalpolitiker

Tsai Ing-Wen

Wahl in Taiwan

Demokratie und China: In Taiwan wurde bewiesen, dass das kein Widerspruch ist

Tausende beteiligten sich an "Lauf gegen Diktatur"

Tausende Thailänder beteiligen sich an "Lauf gegen Diktatur"

Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen

Votum gegen Annäherung

Nach Taiwan-Wahl: China bekräftigt Machtanspruch

Präsidentin Tsai bei der Verkündung ihrer Wiederwahl

Amtsinhaberin Tsai bei Präsidentschaftswahl in Taiwan im Amt bestätigt

Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen

Stimmenauszählung läuft

Taiwan-Wahl: Sieg von Präsidentin Tsai könnte Peking ärgern

John le Carré

Kampf für Demokratie

Olof-Palme-Preis für John le Carré

Brexit

Ratifizierung

Britisches Unterhaus verabschiedet Gesetz zum Brexit-Deal

Tsai Ing-wen

Hongkong dient als Warnung

Taiwan trotzt Peking: Wahlsieg von Präsidentin Tsai erwartet

Olympiastadion Berlin

Demokratie für 29,95 Euro

Ärger um Bürgerversammlung im Olympiastadion

Spanien: Sánchez mit knapper Mehrheit neuer Regierungschef

Rolf Mützenich

Mützenich sieht Beziehungen zu den USA durch Tötung Soleimanis belastet

Philip Siefer mit Mikrofon und Twitter-Kommentar

Event im Olympiastadion

"Alle sind willkommen, auch Nazis": Twitter regt sich über Veranstalter von Demokratie-Festival auf

Benjamin Netanjahu

Korruptionsanklage

Netanjahu beantragt Immunität gegen Strafverfolgung

Benjamin Netanjahu

Korruptionsanklage

Netanjahu will Immunität gegen Strafverfolgung beantragen

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?