HOME
Afghanische Sicherheitskräfte auf dem Weg zur Absturzstelle. 
+++ Ticker +++

News von heute

USA bestätigen: Abgestürztes Flugzeug in Afghanistan ist US-Bomber

USA bestätigen Absturz von Militärflugzeug in Afghanistan +++ Bundesregierung erwägt Rückholaktion für Deutsche in China +++ Laut Behörden 80 Tote durch Coronavirus +++ Die News von heute im stern-Ticker.

China-Reisende können umbuchen oder stornieren

Ai Weiwei findet, dass Deutschland immer noch ein Nazi-Land ist

Nach vier Jahren Berlin

Ai Weiwei pestet gegen Deutschland: "Immer noch ein Nazi-Land"

Besucher stehen am frühen Morgen am Tor zum früheren Konzentrationslager Auschwitz
Meinung

75. Jahrestag Auschwitz-Befreiung

Der Besuch in einem KZ hat mich zutiefst bewegt. Er sollte für alle Schüler Pflicht sein

Von Rune Weichert
Rudolf Höß (l.), der Kommandant von Auschwitz, begrüßt den Reichsführer SS Heinrich Himmler bei einem Besuch im Konzentrationslager
Geschichtsserie

Befreiung des KZ Auschwitz vor 75 Jahren

Rudolf Höß, der Kommandant von Auschwitz – wie wurde der Mensch zur Bestie?

Stern Plus Logo
Philipp Amthor

75 Jahre Auschwitz-Befreiung

Muslimische Einwanderer und Antisemitismus? Amthor erklärt umstrittene Aussage

2013 legte die US-Band My Chemical Romance eine Pause ein, jetzt meldet sie sich in Deutschland zurück

My Chemical Romance

Bonn-Konzert der US-Rocker bestätigt

Maßkrüge stehen im Regal

Paket aus den USA

Späte Reue: Gestohlener Maßkrug kehrt nach 55 Jahren zum Münchner Hofbräuhaus zurück

Nachrichten aus Deutschland: Demoliertes Auto steht auf der Autobahn

Nachrichten aus Deutschland

Fußgänger will Autobahn an Raststätte überqueren – und wird von Pkw erfasst

Reisende im Flughafen von Peking

Angst vor Coronavirus

Veranstalter: China-Reisende können umbuchen oder stornieren

Coronavirus in China: Fußgänger in Hongkong tragen Atemschutzmasken

Lungenkrankheit aus China

Erkrankte, Tote und weitere Fälle: So beurteilen vier Experten die Entwicklungen zum Coronavirus

Von Ilona Kriesl
Die Dschungelcamper 2020 haben Australien verlassen

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!

Die Ex-Dschungelcamper steuern Deutschland an

Mehr als 100 rechtsextreme Drohmails - Anklage gegen Mann

Spahn: Deutschland auf Coronavirus gut vorbereitet

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich nach Kanada zurückgezogen

Megxit

Wie sehr leidet die britische Monarchie?

EMS-Training: Angeleitet von einer Trainerin testet eine junge Frau EMS-Training

Fitness-Trend

EMS-Training – wie es funktioniert und wem es wirklich etwas bringt

Von Jan Sägert
Generalstaatsanwaltschaft Berlin

Täter seit April in Haft

Über 100 rechtsextreme Drohmails: Anklage gegen 31-Jährigen

Basketball-Legende Kobe Bryant
Nachruf

Kobe Bryant

"Gänsehaut vor dem Fernseher" — ein Abschiedsbrief an das Idol einer ganzen Generation

Neon Logo
Fieberkontrollen an einer Autobahn in Shandong

China verlängert wegen Virus-Epidemie Neujahrsferien bis Ende der Woche

Praxistest für E-Highway hat begonnen

Voll auf Draht

Praxistest für E-Highway jetzt auch im Norden

Mario Draghi

Ehemaliger EZB-Präsident

Bundesverdienstkreuz für Draghi - Kritik auch aus der CDU

Mehr als 750 000 verbinden Job mit Selbstständigkeit

RKI-Präsident Lothar Wieler

Gesundheitsexperten sehen Deutschland auf mögliche Corona-Fälle gut vorbereitet

Selbstständigkeit

Starker Anstieg

Selbstständig und angestellt: Hunderttausende machen beides

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.