HOME
Essensausgabe vor einer UNRWA-Schule in Gaza-Stadt

USA stoppen Zahlungen für Palästinenser-Hilfswerk UNRWA

Die Integration der Flüchtlinge lief bislang besser als erwartet

Integration

Wir schaffen das? Die Integration der Flüchtlinge lief bislang besser als erwartet – trotz aller Probleme

Sitz des UNRWA in Gaza-Stadt

USA stellen Zahlungen an UN-Palästinenserhilfswerk ein

UNRWA-Schule bei Nablus

USA stellen Zahlungen an UN-Palästinenserhilfswerk ein

Asylantrag

Migration

So lange dauert es bis zum Asylentscheid

Proteste bei Kretschmer-Besuch in Chemnitz

Kretschmer ruft in Chemnitz zu Vertrauen in den Rechtsstaat auf

Jack the Ripper

Serienmörder

Vor 130 Jahren beging Jack the Ripper seinen ersten Mord

"Trauermarsch" am vergangenen Montag in Chemnitz: Am Samstag will hier die AfD zusammen mit Pegida mitmarschieren

Chemnitz

AfD-Demo mit Pegida – bunte Kleidung verboten, weiße Rose erlaubt

Von Wigbert Löer
Droht mit Mittelkürzungen: Außenminister Le Drian

Frankreich droht Polen und Ungarn mit Kürzung der EU-Hilfen

Italienische Verteidigungsministerin Trenta

EU ringt mit Rom um Rettung von Flüchtlingsmission "Sophia"

chemnitz - pressestimmen
Pressestimmen

Ausschreitungen

Russland, Frankreich, Großbritannien - so spricht die Welt über Chemnitz

Bundesverteidigungsministerin von der Leyen (CDU) in Wien

EU ringt mit Italien um Rettung von Flüchtlingsmission "Sophia"

Über Stunden war die Innenstadt von Chemnitz, so schien es, in der Hand von Nazis, Hooligans und rechten Schlägern. Der CDU in Sachsen und dem langjährigen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (r.) und seinem Nachfolger Michael Kretschmer (l.) wird vorgeworfen, die rechtsextremen Umtriebe im Freistaat zu lange toleriert zu haben

Buchauszug "Unter Sachsen"

Die Relativierer - wie die Sachsen-CDU den Nährboden für die Krawalle von Chemnitz gelegt hat

stern TV-Talk anlässlich der Unruhen in Chemnitz

AfD-Aussteigerin Franziska Schreiber: "Merkel als Sündenbock haben wir uns ausgedacht"

stern TV Logo
Ohne Schule? Geflüchtetes Kind im Gazastreifen

UN-Bericht

Vier Millionen geflüchtete Kinder können nicht zur Schule gehen

Österreichische Soldaten auf der Hofburg in Wien

EU-Verteidigungsminister beraten über Flüchtlingsmission "Sophia" und Westbalkan

Salvini am Dienstag in Mailand

Italiens Innenminister sieht Flüchtlingsabkommen mit Deutschland "in Greifweite"

Rechte Protestler am Karl-Marx-Monument in Chemnitz

Rechte Ausschreitungen in Chemnitz

Immer wieder Sachsen: eine Chronologie rechter Gewalt und Skandale

Protest in Chemnitz
Reportage

Nazi-Demo

Chemnitz: Abendspaziergang in Bürgerkriegsatmosphäre

Von Tilman Gerwien
CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer

Kritik an Kramp-Karrenbauers Vorstoß für Dienstpflicht auch für Flüchtlinge

Schild an der Bremer Bamf-Außenstelle

Zeitung: Prüfer finden nur 165 grobe Verstöße in Bremer Bamf-Außenstelle

Italiens Innenminister Salvini

Medien: Ermittlungen gegen Salvini wegen "Freiheitsberaubung" von Flüchtlingen

Flüchtlinge an Bord der "Diciotti"

Italiens Behörden lassen 16 "Diciotti"-Flüchtlinge an Land gehen

Drei Opfer von Jack the Ripper

Prostituierten-Morde

Mythos "Jack the Ripper": Die 130 Jahre alte Mordserie gibt bis heute Rätsel auf

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.