HOME
Wolfgang Schäuble ist nicht gut auf die AfD zu sprechen

Rechtspopulistische Partei

Schäuble nennt AfD "Dumpfbacken"

Der ertrunkene Flüchtlingsjunge Ailan liegt am Strand im türkischen Bodrum

Vater des ertrunkenen Ailan

"Wünsche mir, dass die ganze Welt ihre Türen für Syrer öffnet"

Bundeskanzlöerin Angela Merkel und der türkische Staatspräsident Tayyip Erdogan beim G20-Gipfel in Antalya im November 2015

Andreas Petzold: #Das Memo

Wie Angela Merkel hilft, die Pressefreiheit in der Türkei abzuschaffen

Flüchtlinge und Helfer singen gemeinsam

Integration dringend notwendig

Mehrheit der Deutschen hat keine Erfahrungen mit Flüchtlingen - jeder Zehnte hilft

Horst Seehofer

Vorstoß von Horst Seehofer

"Flüchtlings-Soli" als Drohkulisse

Ursula von der Leyen

Junger Syrer lebte bei Von der Leyen

"Er hat unser Leben bereichert"

Flüchtlinge

Flüchtlingskrise

Erneutes Bootsunglück in türkischer Ägais - 18 Tote

Die Anschläge in Paris, der Absturz der Germanwings-Maschine, die Konterattacke auf "Cahrlie Hebdo"

Nach Krisenjahr 2015

Warum die Welt nicht schlechter wird

David Cameron und Angela Merkel: Einigung wohl erst im Februar

EU-Verhandlungen mit Cameron

Knirschend zum Kompromiss - Zuversicht nach Gipfel-Debatte

Linda Zervakis

Tagesschausprecherin Linda Zervakis

Die Frau, die Nachricht

Von Vivian Alterauge

In Ironie gebadet

Jan Böhmermann - privat wie nie!

IS-Anhänger in Mossul

Dschihadistischer Terror

Warum der Islamische Staat die Kampfzone ausweitet

Von Steffen Gassel
Frauke Petry und die AfD verlieren nach den Terroranschlägen in Paris weiter an Ansehen beim Wähler.

stern-RTL-Wahltrend

AfD rutscht weiter ab, Union bekommt Zuspruch für Haltung in Flüchtlingskrise

stern-Umfrage

Wem trauen die Deutschen die Antwort auf die Flüchtlingsfrage zu?

Flüchtlinge erreichen Lesbos nach der Überfahrt von der Türkei

Vor Überfahrt in EU

Türkei nimmt 1300 Flüchtlinge fest

Alexis Tsipras hat seinen türkischen Amtskollegen Ahmet Davutoglu über Twitter kritisiert

Kampfjet-Abschuss

Tsipras kritisiert Türkei mit flapsigen Tweets

In den vergangenen Tagen ist die Zahl der ankommenden Flüchtlinge in Deutschland starkt zurückgegangen

Flüchtlingskrise

Zahl der einreisenden Flüchtlinge nach Deutschland stark gesunken

Merkel im roten Blazer geht vorweg vor Ministern anderer EU-Länder und der Türkei, entlang an Flaggen an der rechten Wand

Einigung bei Flüchtlingsgipfel

EU und Türkei vereinbaren Aktionsplan

Flüchtlinge erreichen im Schlauchboot Lesbos - Ein Junge in Rettungsweste weint in den Armen des Vaters

Schlechtes Wetter

Flüchtlingsstrom nach Griechenland reißt abrupt ab

Das Pegida-Bündnis versucht die Terroranschläge auf Paris zu nutzen, um auf den Demonstrationen Zuspruch zu erhalten

Interview mit Politikwissenschaftler

Was der Terror mit Rechtsextremen macht

Adventskranz mit vier brennenden Kerzen und einem rauchenden Räuchermännchen in der Mitte

Neue Verordnung

Oh, du Gefährliche! EU will zum Advent das Abbrennen von Kerzen regulieren

Andreas Petzold: #Das Memo

Warum die Lösungsvorschläge für die Flüchtlingskrise nichts taugen

Flüchtlinge warten vor dem LAGESO-Gebäude in Berlin auf ihre Registrierung

Rekordmonat

Knapp 180.000 Flüchtlinge im November registriert

10 Jahre Angela Merkel als Bundeskanzlerin

Merkel zehn Jahre im Amt

Von der unscheinbaren Physikerin zur mächtigsten Frau der Welt

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?