HOME
Das Erdbeben in Nordkalifornien hat seine Spuren hinterlassen - Die Einheimischen machen das Beste daraus

Erdbeben in Kalifornien

Gelassenheit trotz Verletzter und Milliardenschaden

Gelassenheit statt Perfektion

Zehn Zeichen, an denen man gute Eltern erkennt

stern-Gespräch mit Giorgio Armani

"Gelassenheit? Das wäre das Ende"

Heynckes nach dem Guardiola-Coup

Mr. Gelassenheit

De Maiziere in Afghanistan

Verteidigungsminister setzt Zeichen der Normalisierung

Lästermaul Elton John

Madonna lässt die "Jahrmarkt-Stripperin" kalt

Olympia im Regen

Gelassenheit bei den Organisatoren

Neue stern.de-Aktion "Deutschland in Bestform"

Pfunde weg. Stress weg. Zigarette weg.

Bundesliga-Check: FC Schalke 04

Tiefenentspannt in die Champions League?

Standard & Poor's stuft EFSF ab

Märkte und Politik reagieren gelassen

Stimmungshoch in Deutschland

German Gelassenheit

Von Niels Kruse

Peter Struck über Sarrazin und Steinbach

"Jedes Parteimitglied hat das Recht, Unsinn zu reden"

Google Street View

De Maizière lehnt spezielles Google-Gesetz ab

Olympia: Slalom

Neureuthers neue Gelassenheit

Von Mathias Schneider

Politischer Aschermittwoch

Seehofer wünscht sich Gelassenheit von Westerwelle

Schalke 04

Verkehrssünder Magath "sucht Geld"

GESPERRT! Safety Stars

Mit Gelassenheit zum Sieg

Beck-Rücktritt

Merkel kritisiert Vorgänge als würdelos

Safety Stars

Gesucht: Könner mit Gelassenheit

Barack Obama

Omas Sorgen und Hoffnungen

Europapokal

Werder und HSV mit guter Hoffnung

Safety Stars

Gelassenheit hat Vorfahrt

Hintergrund: Genfer Salon 2007

Schweizer Gelassenheit

Werder Bremen

Dicke Luft beim Meister

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(