HOME

Neue Linken-Doppelspitze

Kipping und Riexinger können es schaffen

Parteitag der Linken

Kipping und Riexinger sind die Doppelspitze

Parteitag der Linken

"Wir dürfen unsere Partei nicht verspielen"

Linken-Parteitag in Göttingen

Auf Biegen und Brechen

Führungskrise vor Parteitag

Gysi fürchtet Zerbrechen der Linken

Weibliche Doppelspitze soll Linke aus der Krise führen

Linke in der Führungskrise

Lafontaine gibt sich geschlagen

Rangelei um Parteivorsitz der Linken

Sabine Zimmermann will auch kandidieren

Führungsdebatte in der Linkspartei

Gysi will Lafontaine an der Spitze

Gottschalk trifft Gysi

"Ich bin ein Hanswurscht"

Von Sophie Albers Ben Chamo

Berlin vertraulich!

Kauder und Gysi geben das Traumpaar auf der Bühne

Nach Lötzsch-Rückzug

Die Linke soll schweigen - und redet doch

Relaunch von "Gottschalk Live"

Nur noch kurz den Thommy retten

Gauck und Klarsfeld

Willkommen im 20. Jahrhundert!

Von Lutz Kinkel

Weltfrauentag in der Kita

Praktikant Gysi redet zu viel

Doodle zum Weltfrauentag

Google ist jetzt weiblich

TV-Kritik "Maischberger"

Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Berlin vertraulich!

Ude lernt das Flitzen, Schäuble rechnen

Abstimmung über Athen-Hilfen

Grüne sehen "Kanzlerinnendämmerung"

Präsidentschaftskandidatin Beate Klarsfeld

Linke plaudert zu früh und palavert zu lange

Reaktionen auf Rücktritt des Bundespräsidenten

Abgang von Wulff provoziert gemischte Gefühle

Ein Bundespräsident gibt auf

Der Tag des Wulff-Rücktritts

Bundespräsident im Umfragetief

Wulff verliert Rückhalt in der Bevölkerung

Verfassungsschutz und die Linkspartei

Die Linken sehen schwarz

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.