HOME

Sturz beim Bahnradfahren

Und täglich grüßt der Olympia-Betrug

Von Felix Haas

Mappus-Affäre in Baden-Württemberg

CDU träumt schon wieder von Oettinger

Umstrittener EnBW-Deal

Das Erdbeben erreicht Berlin

Angriff auf die Kanzlerin

SPD-Chef Gabriel verlangt Neuwahlen im Bund

Leck auf Nordsee-Plattform

Oettinger fordert mehr Sicherheit bei Gasförderung

"Braune Armee Fraktion": Maybrit Illner bot den Zuschauern in ihrer Talkshow neue Perspektiven auf den Terror von rechts

TV-Kritik "Maybrit Illner"

Zärtlichkeiten unter Völkern

Amtsabgabe mit Pinkel

Rösler tritt zurück - als Grünkohlkönig

Kriselnde Energiekonzerne

Oettinger fordert Fusion von Eon und RWE

Kreditaffäre des Bundespräsidenten

Oettinger dementiert jede Verwicklung in Wulff-Kredit

Vertraulicher Bericht zur Atompolitik

Die EU will weiter strahlen

Europas Energiepolitik

Oettinger setzt auf Atomkraft

"Energy Roadmap 2050"

Europäische Union setzt weiter auf Atomkraft

Bahnhofsprojekt Stuttgart 21

Oettinger soll Kostenexplosion verschwiegen haben

Papst in Baden-Württemberg

Friede, Freude, Freiburg

100 Tage Grün-Rot in Baden-Württemberg

Kretschmann zwischen Krampf und Kult

Eigene "EU-Steuern"

Barroso fordert Bundesregierung heraus

Energie-Effizienz

EU will Verbraucher zum Stromsparen zwingen

Projekt Atomausstieg 2022

Merkel sieht Deutschland als Vorreiter

AKW-Stresstests

EU-Länder einigen sich auf Prüfkatalog

AKW-Sicherheit

Streit über AKW-Stresstest schwelt weiter

Umstrittene Atomkraft

Ethikkommission glaubt an Ausstieg bis 2021

Stresstests nach Fukushima-GAU

EU lockert Sicherheitstests für AKW

Landtagswahl in Baden-Württemberg

Mappus auf dem Schleudersitz

Überprüfung der Akws in Europa

Oettinger erwartet Sicherheitsmängel

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(