HOME
Eine Anne-Will-Talkrunde zum Thema Posten, Ministerien, konkrete Themen? Das wird noch dauern.
TV-Kritik

Anne Will

Maas übt Kritik an Schulz - die ARD hätte sich wohl eine andere Diskussion gewünscht

Heiko Maas, Alice Weidel, Twitter- und Facebook-Screenshots zum NetDG

NetzDG im Selbstversuch

Wir haben uns bei Facebook und Twitter beschimpft: Was gesperrt wurde - und was nicht

Heiko Maas Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Gesetz gegen Hassrede - Was soll und was kann es bewirken?
Fragen & Antworten

NetzDG

Gesetz gegen Hassrede - Was soll und was kann es bewirken?

Die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter gehen unterschiedlich mit dem neuen Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) um

Kampf gegen Hetze im Netz

Wie Facebook und Twitter das neue Löschgesetz umsetzen

Von Finn Rütten
Heiko Maas verteidigt Internet-Gesetzt gegen Hass-Botschaften

Umstrittenes NetzDG

Das sagt Justizminister Heiko Maas zu der Kritik am Gesetz gegen Hass-Botschaften

Polizei in Leipzig geht Silvester gegen Randalierer mit Wasserwerfern vor

Silvester-Krawalle

Politik verurteilt Angreifer: "Purer Zufall, dass Polizeikräften nicht mehr passiert ist"

Bundeskanzlerin Merkel im Gespräch mit Überlebenden des Berliner Terroranschlags

Weihnachtsmarkt-Anschlag

Unsensibel, respektlos: Opfer-Beauftragter geht hart mit Kanzlerin und Behörden ins Gericht

SPD-Chef Martin Schulz (r.) mit seinem Amtsvorgänger Sigmar Gabriel (Archivbild)

Geplatzte Jamaika-Verhandlung

SPD will reden, aber keine faulen Kompromisse

Straßenverkehrsordnung - Änderungen - Strafen - Bußgeld

Autorennen, Handy-Verbot, Rettungsgasse

Diese drastischen Strafen drohen Verkehrssündern ab sofort

Sammelklagen sind in Deutschland bisher nicht möglich
Kommentar

Diesel-Skandal

Warum Sammelklagen in Deutschland längst überfällig sind

Bundestagspräsident Norbert Lammert wird in der kommenden Legislaturperiode nicht mehr im Parlament sitzen

Bundestagswahl 2017

Der Bundestagspräsident hat vor der Wahl eine wichtige Botschaft für uns alle

Jung, weiblich, eloquent: AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel

Bundestagswahl

Mit Sneakers und Perlenkette - Der Kampf der AfD um Platz drei

Die Stimmung in Venezuela bleibt nach der umstrittenen Wahl vergangenes Wochenende angespannt
+++ Ticker +++

News des Tages

Venezuelas Staatsanwaltschaft beantragt Annullierung der Verfassungsversammlung

Sigmar Gabriel hat wegen dem Streit mit der Türkei seinen Urlaub abgebrochen und hält in Berlin einen Krisen-Gipfel ab

Türkei-Streit eskaliert

Berlin verliert Geduld mit Ankara und droht mit wirtschaftlichem Schlag

Tote und Verletzte bei Messerangriff in Ägypten
+++ Ticker +++

News des Tages

Zwei Deutsche bei Messerangriff in Ägypten getötet

Bundesjustizminister Heiko Maas im Berliner Kanzleramt

Nach G20-Krawallen

Mit EU-Hilfe will Heiko Maas die G20-Gewalttäter schnappen

Die Hamburger Sternschanze am Morgen danach: Eine Spur der Zerstörung zieht sich durch das linke Viertel nach den G20-Krawallen

Reaktionen auf Chaos in Hamburg

Politiker fordern mehr Härte - Demobündnis will sich nicht distanzieren

Justizminister Heiko Maas ist ein großer Befürworter der "Ehe für alle"

"Ehe für alle"

Heiko Maas feiert - und kann sich einen Seitenhieb auf Merkel nicht verkneifen

Heiko Maas zum Facebook-Gesetz im Gespräch mit stern-Chefredakteur Christian Krug

Journalismus-Dialog

Darum will sich Heiko Maas nicht Facebook beugen

Bundesjustizminister Heiko Maas

Gesetz gegen strafbare Hassrede

"Ich überlasse es nicht Facebook, die Grenzen der Meinungsfreiheit zu diktieren"

Von Florian Güßgen
Heiko Maas und Christian Krug

Journalismusdialog

Heiko Maas und Christian Krug diskutieren "Wege aus der Filter Bubble"

Doppeleinhorn

Kampf gegen Hass im Netz

Die skurrile "DoppelEinhorn"-Kampagne

Nido Logo
Beatrix von Storch AfD

AfD-Politikerin

So widerlich nutzt Beatrix von Storch den Terroranschlag für ihre Hetze

Facebook - Hass-Rede - Heiko Maas - Gesetz

Hetze im Netz

Facebook wehrt sich gegen Maas' Anti-Hass-Gesetz

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(