HOME

Heiko Maas

Heiko Maas

Heiko Maas ist als Sohn eines Kraftfahrzeugmeisters und einer Schneiderin ein echtes Arbeiterkind und stand nach dem Wehrdienst selbst bei den Ford-Werken in seinem Heimatort Saarlouis am Fließband. ...

mehr...
Maischberger
TV-Kritik

„maischberger. die woche“

Allgemeinplätze und Ärger um die Gästeliste: Nach dieser Sendung bleiben viele Fragen offen

Im Vorfeld von "maischberger. die woche" gab es Ärger um die Gästeliste. Die wurde kurzfristig geändert, der Ärger blieb. Und zog sich dann auch durch die letzte Sendung vor der Sommerpause.  

Außenminister Heiko Maas gibt sein Pressestatement zur Aufhebung der Reisewarnung vor dem Auswärtigen Amt ab

Corona-Pandemie

Ab 15. Juni: Bundesregierung hebt Reisewarnung für 29 Länder in Europa

"maischberger. die woche"

"Black Lives Matter"

Rassismus-Diskussion nur mit weißen Gästen? Maischberger wird scharf kritisiert

Coronatest: Mitarbeiter eines Gesundheitsamtes mit Abstrich-Probe in der Hand

Die Morgenlage

Stadt Göttingen testet nach Corona-Ausbruch alle Bewohner einer Wohnanlage auf Covid-19

Außenminister

Für insgesamt 31 Länder

Kabinett bereitet Aufhebung der Reisewarnung vor

Das in Libyen erbeutete Pantsir-System
Exklusiv

Rüstungsexporte

Außenministerium prüft: Militärtrucks der Marke MAN trotz Embargo in Libyen aufgetaucht

Von Hans-Martin Tillack
Am Strand liegen und die Sonne und das Meer genießen

Trotz Coronakrise

Bundesregierung will Reisewarnung für 31 Länder aufheben

Ein verlassenes Hotel in Antalya: Die türkische Regierung hofft, dass sich dieser Zustand bald ändert 

Coronakrise

Türkische Regierung erwartet, dass Deutschland die Reisewarnung in die Türkei aufhebt

Rüstungskontrollvertrag

Donald Trump plant Ausstieg aus Open-Skies-Vertrag

Außenminister Heiko Maas will die USA überreden, am Abkommen "Offener Himmel" festzuhalten

Rüstungskontrollvertrag

Rückzug aus "Offener Himmel": Berlin will USA zum Umdenken bewegen

Touristen am Strand

Corona-Krise

Fortschritte bei Beratungen über den Sommerurlaub im Ausland

Menschen sonnen sich im am Sandstrand des Strandbad am Müggelsee (Archivfoto)

Gebeutelte Reisebranche

Aufatmen im Tourismus: Geschäft mit Urlaubsreisen kommt in Fahrt

Donald Trump

Weltgesundheitsorganisation

WHO-Staaten fordern fairen Zugang zu Corona-Impfstoff, Trump sorgt mit Drohungen für Wirbel

Annegret Kramp-Karrenbauer unterhält sich mit Soldaten, die einen Bundeswehrtransport mit Schutzmasken begleiten. Sie selbst verzichtete auf einen Mundschutz. 

Von AKK bis Merkel

Ohne Maske, ohne Abstand: Politiker-Fehltritte in der Coronakrise

Urlaub am Meer

Öffnung der Grenzen

Hoffnung auf Sommerurlaub am Mittelmeer wächst

Heiko Maas

Corona-Pandemie

Maas berät mit Urlaubsländern über Öffnung für Touristen

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz
Exklusiv-Interview

Covid-19-Maßnahmen in Österreich

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz: "Da gab es viele schlaflose Nächte"

Stern Plus Logo
Tui

Weltweit rund 8000 Jobs weg

Tui streicht Stellen und hofft auf Sommerurlauber

Bundesaußenminister Heiko Maas

Maas ruft USA zu gemeinsamem "Kraftakt" in Corona-Krise auf

US-Präsident Trump

Internationales Gedenken an Weltkriegsende vor 75 Jahren

Bundesaußenminister Heiko Maas

Maas: 8. Mai hat Weltgeschichte verändert

Kayleigh McEnany

Vorwürfe werden lauter

Corona-Krise verschärft Spannungen zwischen USA und China

US-Außenminister Mike Pompeo

"SZ": USA weisen deutsche Kritik an Stopp von WHO-Beiträgen scharf zurück

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg

Nato begrüßt Bekenntnis der Bundesregierung zu US-Atomwaffen in Deutschland

Heiko Maas ist als Sohn eines Kraftfahrzeugmeisters und einer Schneiderin ein echtes Arbeiterkind und stand nach dem Wehrdienst selbst bei den Ford-Werken in seinem Heimatort Saarlouis am Fließband. 1989 entschied er sich, Jurist zu werden und schloss das Studium 1996 erfolgreich ab. Schon früh trat Maas der SPD bei und wurde 1992 zum Vorsitzenden der Jusos im Saarland gewählt. Innerhalb von sechs Jahren stieg er als Zögling von Oskar Lafontaine zum Umweltminister im Saarländischen Landtag auf. So ging es aber nicht weiter. Insgesamt dreimal hat sich Maas für das Amt des Regierungschefs im Saarland beworben, konnte aber die Wähler nicht von sich überzeugen. Der aktive Triathlet wurde 2013 im "Kabinett Merkel" zum Bundesjustizminister berufen. Seine erste Amtshandlung bestand darin, den im Koalitionsvertrag vereinbarten Gesetzesentwurf für die Vorratsdatenspeicherung solange zu verschieben, bis der Europäischen Gerichtshofs geurteilt hat, ob durch die Richtlinie die Rechte der EU-Bürger verletzt werden.