HOME

Helmut Kohl

Helmut Kohl

Länger als Helmut Kohl hat kein Kanzler die Bundesrepublik regiert – 16 Jahre, manche sagen auch: "bleierne" Jahre, von 1982 bis 1998. Zuvor amtierte er als Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz. Sei...

mehr...
Franz Müntefering

Sozialdemokratische Kultfigur

Promi-Geburtstag vom 16. Januar 2020: Franz Müntefering

Roter Schal und prägnante Sätze: Franz Müntefering brachte die Rente mit 67 auf den Weg und geißelte gierige Finanzinvestoren als «Heuschrecken». Jetzt wird der Vollblut-Politiker aus dem Sauerland 80 Jahre alt. Älterwerden ist schon lange sein Thema.

Micky Teaser

M.Beisenherz - Sorry, ich bin privat hier

44 Begriffe, die wir 2019 gelernt haben und 2020 noch gebrauchen können

Sonja Kirchberger

Neue Staffel

RTL-Dschungelcamp mit Sonja Kirchberger

Eckhard Seeber
Kolumne

Ehemaliger Chauffeur von Helmut Kohl

Was macht eigentlich ... Eckhard Seeber?

Stern Plus Logo
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Konrad Adenauer, der erste Kanzler der Bundesrepublik

Regierungszeit als Bundeskanzlerin

Merkel überholt Adenauer – was passieren müsste, damit sie auch länger als Kohl regiert

Der Ocean Drive in Libreville, der Hauptstadt Gabuns. Im dortigen Hafen ereigneten sich die Schiffsüberfälle
+++ Ticker +++

News von heute

Ein Toter und vier Entführte bei Piratenangriffen vor der Küste Afrikas

Maike Kohl-Richter auf der Terrasse ihres Hauses.
stern-Klassiker

Interview mit Maike Kohl-Richter

"Ich habe meinem Mann ein Versprechen gegeben"

Stern Plus Logo
Autor Herbert Schwan

Kohls Witwe erringt Teilerfolg in weiterem Prozess um strittige Altkanzlerzitate

Ulrike Posche
Kommentar

Niedergang einer Volkspartei

Abschiedsbrief: Ich habe jahrelang SPD gewählt – jetzt ist für mich Schluss

Stern Plus Logo
Joachim Gauck
Interview

Ex-Bundespräsident

Joachim Gauck im Interview: Ein Gespräch über sieben Jahrzehnte (Un)Freiheit

Stern Plus Logo
Alice Schwarzer

Alice Schwarzer

"Ich wäre für Elvis bis ans Ende der Welt gelaufen"

Stern Plus Logo
Wolfgang Schäuble Paid Klassiker
stern-Klassiker

Gespräch aus dem Jahr 1997

Schäuble als Kanzler? "Wahrscheinlich würde ich der Versuchung nicht widerstehen"

Stern Plus Logo
Im Rebenmeer: Durch den Ort Siebeldingen verläuft die Südliche Weinstraße der Pfalz.
stern-Serie

Deutschlands schönste Weingebiete

In der Pfalz kriegt man Weine, die einen glücklich machen

Wolf Biermann mit Gitarre in der Hand
Interview

30 Jahre Wende

Wolf Biermann: "Stasi-Leute waren nur kleine Arschlöcher"

Stern Plus Logo
CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer; CDUWhalplakat von 1976, Thüringer CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring

Nach der Wahl in Thüringen

Das konservative Dilemma: Wie der Umgang mit der Linkspartei die CDU zerreißen könnte

Von Daniel Wüstenberg
Mercedes 190 E 2.3-16 Senna Lauda 2019

Mercedes 190

Wie der junge Ayrton Senna die F1-Weltmeister blamierte

Thees Uhlmann
Interview

Neues Album

Sänger Thees Uhlmann: "Ich habe mich vor mir selbst geekelt"

Von Eugen Epp
Schriftsteller Clemens Meyer
stern-Gespräch

Ostdeutscher Frust

Autor Clemens Meyer: "Eine Ruhrpott-Tour würde manchem Ossi die Augen öffnen"

Angela Merkel: Rückblick auf 5000 Amtstage als Bundeskanzlerin

Chronologie einer Ära

5000 Tage auf dem Gipfel der Macht: Was hat diese Ewigkeit mit Angela Merkel gemacht?

Die drei Interims-Vorsitzenden Manuela Schwesig, Thorsten Schäfer-Gümbel und Malu Dreyer (v.l.)
Meinung

"Peinlich, traurig, unanständig, dämlich"

Tschüs, SPD! Der traurige Abschiedsbrief einer langjährigen Wählerin an die Genossen

Von Ulrike Posche
Die ehemalige IWF-Chefin Christine Lagarde

Horst von Buttlar: Der Capitalist

Christine Lagarde und Ursula von der Leyen - zwei starke Frauen für Europa

Am Sonntag ist Europowahl

Horst von Buttlar: Der Capitalist

Die EU ist die vernünftigste Großmacht der Welt

Peter Kohl im Kölner Landgericht

Peter Kohl kritisiert Maike Kohl-Richter in neuem Zitateprozess

Kunst-Ausstellung

Von "Birne" und den Elchen - zum 90. Geburtstag von Hans Traxler

Länger als Helmut Kohl hat kein Kanzler die Bundesrepublik regiert – 16 Jahre, manche sagen auch: "bleierne" Jahre, von 1982 bis 1998. Zuvor amtierte er als Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz. Seinen Dauerkonkurrenten, Franz Josef Strauß, schaltete Kohl 1980 aus, indem er ihm die Kanzlerkandidatur überließ, bei der Strauß das schlechteste Nachkriegsergebnis der Union einfuhr. Kohl - und dafür wird er den Deutschen ewig im Gedächtnis bleiben - gilt als "Vater der Einheit", weil er damals beherzt die Wiedervereinigung der Nation vorantrieb. Gestürzt ist er 1998 über die verlorene Bundestagswahl und die Parteispendenaffäre. Wer ihm Geld zuschanzte, hat Kohl bis heute nicht verraten. Inzwischen ist der Pfälzer schon wieder Kult: In Berlin existiert eine Bar mit dem Namen "Helmut Kohl", die den Drink "Süße Hannelore" serviert, getauft auf den Vornamen seiner 2001 verstorbenen ersten Ehefrau. Kohl selbst war dort noch nie Gast.

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.