HOME

Horst Seehofer

Horst Seehofer

Ehe er sein Lebensziel - das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten - erreichte, bewährte sich Horst Seehofer als politischer Überlebenskünstler. Unter Kanzler Kohl war er, der Sohn eines Lkw-Fahrer...

mehr...
Polizeibeamte patrouillieren in der Hamburger Innenstadt

Hamburg

Polizei veröffentlicht Postkarte eines Jungen – und muss sich gegen Fake-Vorwürfe wehren

Die Polizei Hamburg hat auf Twitter die Postkarte eines Jungen veröffentlicht, der sich bei den Beamten für ihren Einsatz bedankte. Doch unter den Twitter-Usern gab es schnell Zweifel an der Echtheit der Karte.

Innenminister Seehofer

Seehofer verteidigt Anzeigedrohung gegen "taz"-Autorin als Erfolg

Flüchtlinge

Deutsche Ratspräsidentschaft

Experten: Flüchtlingsverteilung bei EU-Reform wichtig

Kolumne

Unterm Strich

Wie sich Horst Seehofer vergaloppiert und Stuttgart zur Hauptstadt der Wutbürger wird

Stern Plus Logo
Horst Seehofer stellt doch keine Anzeige gegen "taz"-Autorin
Presseschau

Verzicht auf Strafanzeige

Seehofer gegen "taz": "Sein politischer Instinkt ist dahin"

Bundespolizei

Einsätze in der Hauptstadt

Seehofer will Bundespolizisten wieder nach Berlin schicken

Horst Seehofer

Streit um Kolumne

Doch keine Anzeige gegen "Taz"-Journalistin – Seehofer rudert zurück

Horst Seehofer

Streit um Kolumne

Seehofer stellt doch keine Anzeige gegen «taz»-Journalistin

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU)

Neonazi-Gruppe

Nazi-Symbole und Fans des Halle-Attentäters: Wer sind die "Nordadler", die Seehofer verboten hat?

Gewalttätige Kleingruppen verwüsteten die Innenstadt von Stuttgart verletzten mehrere Beamte
Pressestimmen

"Taz" und Stuttgart

Krawalle von Stuttgart: "Die Ausschreitungen sind wohl mehr als die 'Partywut der Eventszene'"

Horst Seehofer

Die Morgenlage

Seehofer verbietet rechtsextremistische Vereinigung "Nordadler" - Razzien laufen

taz

Kritik an der Polizei

Strafanzeige Seehofers gegen «taz»-Journalistin offen

Bundesinnenminister

Seehofer zu Stuttgart-Krawallen und "Taz"-Artikel: Aus Worten werden Taten

Seehofer plant Strafanzeige gegen "Taz"-Journalistin – Twitter-User reagieren empört

"Taz"-Journalistin

"Angriff auf die Pressefreiheit": Twitter-User reagieren empört auf Seehofers mögliche Strafanzeige

Horst Seehofer

"All cops are berufsunfähig"

Seehofer kündigt Strafanzeige gegen "taz"-Autorin wegen Artikels über Polizei an

Meinung

Rassismus bei der Polizei

Nicht über die Kritik an der Polizei sollten wir uns empören – sondern über fehlende Reformen dort

Stern Plus Logo
Bilanz der Corona-Grenzkontrollen

Seit Mitte März

Fast 200.000 Zurückweisungen bei Corona-Grenzkontrollen

Auf dem Bildschirm eines Smartphones ist der Startschirm einer Corona Warn-App abgebildet

Letzte Tests erfolgreich

Offizielle Corona-Warn-App startet am Dienstag – so soll sie funktionieren

Auf einer Glasscheibe ist Artikel 3 des Grundgesetzes eingeschliffen

Artikel 3 GG

Begriff "Rasse" soll raus aus dem Grundgesetz: Parteien diskutieren Alternativen

Seehofer

Rechtsstreit um Äußerung

Seehofer unterliegt AfD vor Verfassungsgericht

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU)

Bundesverfassungsgericht

Bundesinnenminister Seehofer verliert Rechtsstreit gegen AfD

Horst Seehofer

Pflicht zu Neutralität

Verfassungsrichter urteilen über AfD-Klage gegen Seehofer

Schweden-Rückkehrer müssen in Niedersachsen in Quarantäne
+++ Ticker +++

News vom Wochenende

Schweden-Rückkehrer müssen in Niedersachsen für 14 Tage in Quarantäne

Bundesamt für Verfassungsschutz

Kompromiss

Seehofer: Koalition einig bei neuem Verfassungsschutzgesetz

Ehe er sein Lebensziel - das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten - erreichte, bewährte sich Horst Seehofer als politischer Überlebenskünstler. Unter Kanzler Kohl war er, der Sohn eines Lkw-Fahrers, Bundesgesundheitsminister (1992-1998), dann erkrankte er an einer lebensgefährlichen Herzmuskelkrankheit. In der Großen Koalition war er Merkels Minister für Ernährung und Landwirtschaft. Als die CSU 2008 die absolute Mehrheit im Landtag verlor und das Duo Günther Beckstein (Ministerpräsident) und Erwin Huber (Parteichef) zurücktreten musste, wurde Seehofer in beiden Ämtern Nachfolger. Er hatte diese Position schon früher angestrebt, doch dann flog auf, dass er eine außereheliche Affäre hatte, der eine Tochter entstammt. Seehofer entschied sich schließlich gegen seine Affäre und für seine Ehefrau. Danach war er für die CSU wieder wählbar.