HOME
SPD-Bundesparteitag

Nur ein «Weiter so»

Grüne vom Parteitag der SPD enttäuscht

Doppelspitze, Abkehr von Hartz IV - die SPD hat auf ihrem Parteitag einschneidende Änderungen beschlossen. Nun will sie mit der Union Gespräche über Verbesserungen am bisherigen Koalitionskurs führen. Grünen-Chef Habeck ist mit den Ergebnissen der Sozialdemokraten nicht ganz zufrieden.

SPD mit Heiko Maas im Hintergrund

SPD-Beschlüsse stoßen bei CDU und CSU überwiegend auf Ablehnung

Bundesparteitag

Linksschwenk der SPD - doch die GroKo hält noch

Fraktionschef Mützenich

Mützenich verteidigt Arbeit der SPD in der Koalition

Fragen und Antworten

Der SPD-Parteitag im Überblick

Saskia Esken und Norbert Walter Borjans in Berlin

Parteitag in Berlin

SPD wählt neue Parteispitze

Sieger und Besiegter

Analyse

Nicht die reine Lehre: Neue SPD-Spitze vermeidet Groko-Votum

Kevin Kühnert

Juso-Chef Kühnert mahnt zur Umsicht in GroKo-Debatte

Bouffier begrüßt Einlenken der SPD zu GroKo

Bouffier begrüßt Abrücken der SPD von Forderungen nach GroKo-Aus

Kevin Kühnert spricht in mehrere Mikrofone

Vor dem SPD-Parteitag

Einst lautester Groko-Gegner - jetzt warnt Kevin Kühnert die SPD vor Bruch der Koalition

Juso-Chef Kevin Kühnert

Juso-Chef

Kühnert warnt SPD vor voreiligem GroKo-Ausstieg

Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz wird kein SPD-Parteichef

Regierungskoalition

Die Groko – was ist, was könnte, was kommt

Merkel lehnt Neuverhandlung des Koalitionsvertrags ab

CDU-Chefin: Koalitionsvertrag nicht komplett neu verhandeln

Annegret Kramp-Karrenbauer

Kramp-Karrenbauer lehnt Neuverhandlung des Koalitionsvertrags ab

SPD-Vorsitz

Neue Groko-Projekte?

Stimmen für Erhalt der Koalition werden lauter

Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans vor Skulptur von Wlly Brandt

Die Morgenlage

Wie hältst Du es jetzt mit der Groko, SPD?

Anne Will und Gäste

"Anne Will"

Drin bleiben oder raus gehen? Neue SPD-Spitze bleibt Antwort auf GroKo-Frage schuldig

Söder lehnt Neuverhandlung des Koalitionsvertrags ab

Söder: Keine Neuverhandlung des Koalitionsvertrags

Walter-Borjans will Nachverhandlung des Koalitionsvertrages

Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken

Nach Mitgliedervotum

GroKo in Gefahr? Das sagen die künftigen SPD-Chefs

Kenia-Bündnis in Sachsen fast perfekt - Koalitionsvertrag

Koalitionsvertrag

Koalitionsvertrag vorgestellt

Sachsen: CDU, Grüne und SPD schmieden Kenia-Bündnis