HOME
Schach-WM Schiedsrichterin Shohreh Bayat aus dem Iran greift in die Partie ein

Streit um Kopftuch

Schach-WM der Frauen: Schiedsrichterin aus dem Iran muss um ihre Sicherheit fürchten

Shohreh Bayat aus dem Iran trug während der Schach-WM stets ein Kopftuch. Das war den Sittenwächtern in ihrer Heimat aber zu dezent. Die Schiedsrichterin reagierte trotzig - und kann nun vorerst nicht zurück.

Besucherinnen im Senat, die vor der Verbots-Abstimmung demonstrativ Kopftuch tragen

Kopftuch-Streit geht in Frankreich in neue Runde

DISKUTHEK: Kopftuch und Feminismus – ist das ein Widerspruch?

stern-DISKUTHEK

Ist das Kopftuch ein Symbol der Unterdrückung? Stimmen Sie ab!

DISKUTHEK: Kopftuch und Feminismus – ist das ein Widerspruch?

stern-Debattenformat

Kopftuch und Feminismus – ist das ein Widerspruch? Muslima und Atheistin streiten in der DISKUTHEK

DISKUTHEK: Kopftuch und Feminismus – ist das ein Widerspruch?

Muslima vs. Atheistin

Kopftuch und Feminismus – ist das ein Widerspruch? Schauen Sie schon mal in die neue DISKUTHEK-Folge

DISKUTHEK: Kopftuch und Feminismus – ist das ein Widerspruch?

stern-DISKUTHEK

Selbstbestimmung oder Unterdrückung? Muslima und Atheistin streiten über das Kopftuch

Von Svenja Napp
Bekommt eine hellhäutige, offensichtlich deutschstämmige Frau häufiger Unterstützung als eine Frau, deren Aussehen auf einen Migrationshintergrund schließen lässt und die einen Hidschab - eine Art Kopftuch - trägt? 

Aufwendiges Freiluftexperiment

Diskriminierung im Alltag: Frauen mit Kopftuch erhalten weniger Hilfe als andere

Wien Alltagsrassismus Muslima

Alltagsrassismus

Angespuckt und beschimpft: Junge Muslima wird auf offener Straße angegriffen

NEON Logo

Nach Attentat in Neuseeland

Premierministerin Jacinda Arden trägt Kopftuch als Zeichen des Mitgefühls

Sport-Kopftuch im Onlineshop von Decathlon Marokko

Decathlon

Nach Protesten: Sportfirma wirft Jogging-Kopftuch aus dem Sortiment

Eine junge Frau twittert ein Foto von sich vor zehn Jahren mit Kopftuch – und heute ohne Kopftuch

Trend auf Twitter

#10YearChallenge: Türkische Frauen zeigen, wie sie sich vom Kopftuch befreit haben

NEON Logo
Frau im Hijab am Arbeitsplatz

World Hijab Day

Freiheit durch Kopftücher? Twitter-Aktion geht nach hinten los

Irische Sängerin

Sinéad O'Connor ist zum Islam konvertiert - so nennt sie sich jetzt

Mädchen mit Kopftuch

Petition von "Terre des Femmes"

Frauenrechtlerinnen fordern Kopftuchverbot für Minderjährige

NEON Logo
Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache will das Kopftuchverbot auch für Lehrerinnen durchsetzen.

Österreich

Kopftuch-Verbot an Schulen: Österreichs Regierung will auch gegen Lehrerinnen vorgehen

Frauen mit Kopftüchern

Gerichtsurteil

Lehrerin in Berlin darf nicht mit Kopftuch unterrichten

Mit diesem Plakat macht die FDP-Politikerin Aygül Kilic Wahlwerbung in Neumünster

Neumünster

FDP-Politikerin macht Wahlwerbung im Kopftuch und löst Shitstorm aus

Moschee Angriff

Bilanz 2017

Drohbriefe, Schweineblut und Nazi-Schmierereien: Polizei zählte 950 Angriffe auf Muslime

Eins von drei Models der neuen Katjes-Kampagne
Kommentar

Haltet mal die Luft an!

Warum diese Katjes-Kampagne für Aufregung sorgt - und die Empörung schwachsinnig ist

NEON Logo

Fotoprojekt gegen Unterdrückung

Bewegende Bilder: So mutig protestieren iranische Frauen gegen den Kopftuchzwang

NEON Logo
Natalie Amiri berichtet für die ARD aus Iran.

ARD-Korrespondentin in Teheran

Bei Berichten aus dem Iran: Warum eine deutsche Reporterin Kopftuch trägt

Eine Studentin sagt, sie sei von einer Professorin aufgefordert worden, ihr Kopftuch abzulegen

Eklat in Würzburg

Professorin soll Studentin aufgefordert haben, ihr Kopftuch in der Vorlesung abzunehmen

NEON Logo
Blick in eine Willkommensklasse in der Albert-Gutzmann-Grundschule in Berlin

Integration

Willkommenskurs im Rechtsstaat: "Manche hassen Kopftücher hier"

Kämpfen fürs Kopftuch: So revolutioniert eine Berliner Boxmeisterin den Sport!

Boxsport

Kämpfen fürs Kopftuch: So revolutioniert eine Berlinerin den Boxsport!

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?