HOME

Gesetzentwurf zum Kinderschutz

Schröder will sich um Problemfamilien kümmern

Unterstützung der Familie

Immer mehr Väter nutzen das Elterngeld

Alice Schwarzer im stern

"Frau Schröder will uns in die 50er Jahre zurückbeamen"

PID-Debatte auf dem Parteitag

CDU einigt sich auf Gentest-Verbot

Und jetzt ... Django Asül

Neue Medikamente für Kristina Schröder

Schröder versus Schwarzer

Familienministerin in der Kritik der Oppositions-Frauen

Alice Schwarzer attackiert Kristina Schröder

"Ich halte Sie für einen hoffnungslosen Fall"

Ministerin teilt gegen Alice Schwarzer aus

Schröders Kampf für die Männlichkeit

Kristina Schröder

Familienministerin will gegen Deutschenfeindlichkeit vorgehen

Bericht zur Männergesundheit

Das starke Geschlecht sucht sich selten Hilfe

Kürzere Arbeitszeit für Familienpflege

Schröder eckt in der Koalition an

Entscheidung des EU-Parlaments

Bundesregierung gegen verlängerten Mutterschutz

Kolumne "Berlin vertraulich!"

Guttenbergomania total

Integrationsdebatte

Schröder als "deutsche Schlampe" beschimpft

Bundesfamilienministerin Schröder

Geringverdiener-Familien sollen von Hartz-IV-Neuregelung profitieren

Jugendliche sind sozialer geworden und blicken optimistischer in die Zukunft

Shell-Jugendstudie

Die Alles-wird-gut-Generation

Freiwilliger Zivildienst

Schröder lehnt verpflichtenden Sozialdienst ab

Bundesfamilienministerin

Schröder mahnt Datenschutz bei Bildungs-Chipkarte an

Attraktives Elterngeld

Deutschlands Väter entdecken die Babypause

Forsa-Umfragen für stern und RTL

Debakel für Kanzlerin Merkel und ihre Union

Koalition in der Krise

Merkels Abstiegskampf

CSU attackiert FDP für Elterngeld-Vorstoß

"Sozialistische Familienpolitik à la Pinochet"

Familienministerin Kristina Schröder

Druckmittel gesetzliche Frauenquote

Statistisches Bundesamt

Elterngeld liegt im Schnitt bei 699 Euro

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(