HOME

Landesschiedskommission

SPD darf Sarrazin wegen parteischädigenden Verhaltens ausschließen

Thilo Sarrazin hatte mit kontroversen Positionen zur Migration und zum Islam Kritik ausgelöst. Der 75-Jährige will gegen die Entscheidung vorgehen.

Klingbeil zu Sarrazin: Stoppschild für Rassistische Thesen

Klingbeil zum Sarrazin-Ausschluss

Parteiausschluss

Klingbeil: Für Sarrazin «kein Platz in der Partei»

Angriff auf Büro

Rechte Drohungen nehmen zu

Seehofer für parteiübergreifende Pläne zum Politiker-Schutz

Seehofer für parteiübergreifende Politiker-Schutz-Initiative

Rekord-Überschuss

Bundeshaushalt

Rekord-Überschuss heizt Debatte über Steuersenkungen an

Die Diskutanten bei Frank Plasberg: SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil, CDU-Fraktionschef Ralph Brinkhaus, Journalistin Eva Quadbeck, Autor Peter Zudeick und Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göhring-Eckardt (v.l.)
TV-Kritik

"Hart aber fair"

Große Koalition auf Kuschelkurs - nur die Grünen sind noch im Attackemodus

SPD-Parteitag: Zurück an die Spitze – mit dieser Spitze? Ein Überblick

Bundesparteitag

Zurück an die Spitze – mit dieser Spitze? Wie die neue SPD-Führung in der zweiten Reihe aussehen soll

Notregierung Lamby AKK
TV-Kritik

"Die Notregierung"

Blick in die Abgründe der GroKo: Lambys neuer ARD-Film zieht eine ungeschönte Halbzeit-Bilanz

Von Miriam Scharlibbe
Mike Mohring (CDU) und Björn Höcke (AfD)

"Ergebnisoffene Gespräche"

CDU-Politiker sorgen mit AfD-Flirt für Entrüstung: Was hat die Partei in Thüringen vor?

Von Daniel Wüstenberg
Lars Klingbeil

Klingbeil fordert Machtwort von Merkel und AKK in CDU-Streit um Grundrente

Mike Mohring, Landesvorsitzender der CDU in Thüringen
+++ Ticker +++

Landtagswahl in Thüringen

CDU in Thüringen schließt Koalition mit Linken aus

Stimmzettel für die SPD-Basis

"Die SPD lebt": Bei Sozialdemokraten läuft Basisvotum zu Führung an

SPD-Mitglied Jan Böhmermann

"#neustart19"-Kampagne

Jan Böhmermann ist in die SPD eingetreten – so will er jetzt Parteichef werden

Von Daniel Wüstenberg
Robert Habeck, Co-Parteichef der Grünen

Kritik an Pendlerpauschale

"Viel Meinung, wenig Ahnung": Grünen-Chef Habeck kassiert Spott für peinliche Wissenslücke

Die Große Koalition verhandelt in Berlin um einen Kompromiss in der Klimapolitik

Marathonsitzung in Berlin

GroKo ringt die ganze Nacht um Klimastrategie: Ergebnisse für den Mittag erwartet

Stefan Jagsch (NPD), Ortsvorsteher von Altenstadt-Waldsiedlung

Wetterau-Gemeinde Altenstadt

"Unfassbar und untragbar": SPD, CDU und FDP wollen NPD-Ortsvorsteher wieder abwählen

Von Florian Schillat
Stefan Jagsch von der NPD wurde zum Ortsvorsteher von Altenstadt-Waldsiedlung gewählt
Pressestimmen

Altenstadt-Waldsiedlung in Hessen

Wahl eines NPD-Ortsvorstehers: "Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Schlachter selber"

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil

Empörung über Wahl von NPD-Politiker zu Ortsvorsteher in hessischem Wetteraukreis

SPD beginnt Vorstellungsrunden der Vorsitz-Bewerber

Führende SPD-Politiker blicken Vorsitzenden-Auswahl mit Optimismus entgegen

Fünf-Sterne-Chef Luigi Di Maio
+++ Ticker +++

News von heute

Fünf-Sterne-Bewegung stimmt für neue Koalitionsregierung in Italien

Lars Klingbeil

Klingbeil: Auf SPD-Regionalkonferenzen nicht zu viel über die SPD reden

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil

Klingbeil wird sich nicht um SPD-Vorsitz bewerben

Die Minister Seehofer (CSU) und Scholz (SPD) mit Merkel (CDU)

SPD bekräftigt Ablehnung von AKKs Forderung nach deutlich mehr Geld für Wehretat

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.