HOME
Anne Will - Reinhold Eben-Worlée und Malu Dreyer
TV-Kritik

Bei "Anne Will"

Satellitenstädte für Arme: Wie ein Arbeitgeber-Lobbyist die Wohnungsnot lösen würde

Logo der SPD

SPD-Beschlüsse zu Sozialstaatsreform lösen kontroverse Debatte in der Koalition aus

Hubertus Heil will eine Grundrente einführen

Große Koalition

Ungerecht und teuer: Kritik an Heils Plänen für Grundrente wächst

In der AfD-internen Gruppe wurden private Daten aus dem Hack geteilt
Exklusiv

Kontroverse Diskussion

"Von Hofreiter gibt's nichts?" Gehackte Politiker-Daten landen in AfD-Chat – und sorgen für Debatte

Von Wigbert Löer
+++ Ticker +++

News des Tages

Amberger Prügelattacke - Abschiebung der Beschuldigten nicht möglich

König Willem-Alexander und Königin Máxima

Royale Bootstour auf dem Rhein

Hans-Georg Maaßen

Verfassungsschutz-Chef

Erste Unionspolitiker rücken von Maaßen ab

Die rheinland-pfälzische Minisiterpräsidentin Malu Dreyer (SPD)

Nächste Absage an Wagenknecht und Lafontaine

Malu Dreyer: Linke Sammelbewegung ist "PR-Aktion" eines "Politiker-Pärchens"

Von Daniel Wüstenberg
Markus Söder (CSU)

RTL-/N-TV-Erhebung

Nächste Umfrageklatsche für Markus Söder und die CSU

Andrea Nahles bei einer Podiumsdiskussion

SPD-Parteivorsitz

Gegenwind für Andrea Nahles: Simone Lange will für Parteispitze kandidieren

Malu Dreyer gibt ein Interview zum Streitthema Familiennachzug

GroKo

Steht die Einigung beim Familiennachzug kurz bevor?

Kanzlerin Angela Merkel dürfte den Streit in der SPD interessiert verfolgen. Schließlich will die Kanzlerin mit den Genossen eine funktionsfährige Regierung bilden.

Schwieriger Weg zur GroKo

Ärger für Kanzlerin Merkel – Führende SPD-Politiker wollen Ergebnis der Sondierung nachverhandeln

Von Annette Berger
Bundeskanzlerin Angela Merkel

Mögliche GroKo

Merkel gegen Neuwahlen - SPD will Bedingungen diktieren

AfD-Politiker Holger Arppe: Der Landtag hat seine Immunität aufgehoben
+++ Ticker +++

News des Tages

Landtag hebt Immunität von AfD-Politiker Arppe auf

Manuela Schwesig

Tag der Deutschen Einheit

Manuela Schwesig warnt vor neuer deutscher Spaltung - wie sehen Sie das?

SPD Wahlkampf

Endspurt im Wahlkampf

Geht da noch was bei der SPD?

Hannelore Kraft und Malu Dreyer: Alles für den Martin
Kommentar

SPD-Kanzlerkandidat Schulz

Drei Engel für Martin

Von Ulrike Posche
Anne Will
TV-Kritik

Saarland-Wahl

Bei welcher Leitfrage Anne Wills Wahltalk ehrlicher gewesen wäre

Malu Dreyer wird unter dem Wappen von Rheinland-Pfalz zu ihrer Wiederwahl gratuliert

Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz

Es ist und bleibt Malu Dreyer

Hakenkreuze auf dem Kellereingang eines von Zuwanderern bewohnten Hauses

Bingen

Hakenkreuze nach Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft entdeckt

Bei "Hart aber fair" wurde darüber diskutiert, wie sich die Erfolge der AfD bei den Landtagswahlen erklären lassen

TV-Kritik "Hart aber fair"

Triumph der AfD - wer ist schuld?

Statistik der Landtagswahlen

Wo die AfD zur Volkspartei wurde

SPD-Parteichef Sigmar Gabriel
Analyse

Wahlen

"Je mehr auf die AfD eingehauen wird, desto mehr sagen: Ach, dann wähle ich die"

Von Andreas Hoidn-Borchers
Baden-Württembergs alter und neuer Ministerpräsident Winfried Kretschmann
Interview

Forsa-Chef Güllner

Kretschmann ist nah am Bild des "idealen Ministerpräsidenten"

Von Lutz Kinkel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.