HOME

Ein Toter bei Zimmerbrand - sieben Feuerwehrleute verletzt

Speichersdorf - Bei Löscharbeiten zu einem tödlichen Zimmerbrand in Oberfranken sind sieben Feuerwehrleute leicht verletzt worden. Das Feuer war aus zunächst ungeklärter Ursache in einem Mehrfamilienhaus in Speichersdorf ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Ein 35-Jähriger Bewohner starb bei dem Brand. Außer ihm waren während des Feuers keine Bewohner in dem Gebäude. Die verletzten Feuerwehrleute erlitten den Angaben zufolge größtenteils Rauchgasvergiftungen, einer von ihnen wurde von einem herabstürzenden Deckenstück getroffen.

Heiratsantrag vor den Augen der Polizei

Nachrichten aus Deutschland

Nachrichten aus Deutschland

Polizei erschießt Mann bei Messerangriff

Marc auf seinem Schulweg: Wegen der Gefahren auf der kurvigen Landstraße darf er künftig das ganze Jahr über mit dem Taxi fahren

Einigung vor Gericht

Gefährlicher Schulweg: 13-Jähriger darf auf Amtskosten mit dem Taxi fahren

Nido Logo
Endlich ein Team: So kriegen Sie die Aufmerksamkeit Ihres Hundes

Teamwork

Das 7-Wochen-Profitraining: So kriegen Sie die Aufmerksamkeit Ihres Hundes

Rettungshündin Leeluu

Oberfranken

Sie fraß einen Giftköder und starb: Das tragische Schicksal von Rettungshündin Leeluu

Wetter in Deutschland: Sturmtief "Fabienne"

Wetter in Deutschland

Sturmtief "Fabienne" fordert zahlreiche Verletzte und ein Todesopfer

Ein Fußballplatz in Duisburg, wie es zehntausende in Deutschland gibt

Tatort Bolzplatz

Attacken auf Schiris und Brutalo-Fouls: Gewalt im Amateurfußball bleibt ein Problem

Neue Spur im Mordfall Peggy? Offenbar Festnahme nach Großeinsatz in Oberfranken

Durchsuchungen bei Verdächtigem

Fall Peggy: Durchsuchungen bei 41 Jahre altem Verdächtigen

Neue Spur im Mordfall Peggy? Offenbar Festnahme nach Großeinsatz in Oberfranken

Medienberichte

Neue Spur im Fall Peggy? Angebliche Festnahme nach Einsatz in Oberfranken

Polizisten am Fundort der Leiche von Sophia L., die seit zwei Wochen als vermisst galt

Vermisste Tramperin

Staatsanwaltschaft bestätigt: In Spanien gefundene Frauenleiche ist Sophia L.

Sophia L. wird seit dem 14. Juni 2018 vermisst

Vermisste Tramperin

Ist es wirklich Sophia L.? Die Identifizierung der gefundenen Leiche in Spanien dauert länger

Verschenken auf Facebook: Ungenutzte Gegenstände

Teilen

So ätzend ist es, seine Sachen auf Facebook zu verschenken

Von Gernot Kramper
Bierbrauer Jürgen Hopf aus Oberfranken steht nur emit Schürze, Hut und Gummistiefel bekleidet in der Lang-Bräu-Brauerei.

Kein Scherz mehr

Oberfranke braut am liebsten nackt – sein "Erotikbier" soll fruchtbar machen

Bäcker

Deutsches Brot

Franke kämpft gegen das Bäckersterben: "Wer ehrlich backen will, hat einen anspruchsvollen Job"

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bleibt auf Konfrontationskurs mit Deutschland
+++ Ticker +++

News des Tages

Erdogan droht Gabriel: "Beachten Sie Ihre Grenzen"

Feuerwehr und Polizei steht am Unfallort. Mehrere Särge werden unter einem Zelt bereitgestellt.

Unfall auf der A9

Ermittler: Unaufmerksamer Busfahrer verursachte Unglück mit 18 Toten

Haroon S. auf einem Polizeifoto
+++ Ticker +++

News des Tages

Anschlag auf Elton-John-Konzert geplant: 19-jähriger Brite verurteilt

Ein verkohltes Gerippe zeugt von dem Inferno auf der Autobahn 9 in Oberfranken

Busunglück in Oberfranken

Was wir über das Inferno auf der A9 wissen - und was nicht

Experten der Polizei arbeiten in Münchberg (Bayern) an der Unfallstelle auf der Autobahn A9 neben dem Gerippe des Busses

Busunglück in Franken

18 Menschen verbrennen im Flammeninferno auf der A9

Auf der A9 ist ein Reisebus auf einen Sattelzug aufgefahren und in Brand geraten

Schwerer Unfall auf A9

Bus kracht in Lkw und brennt aus: Polizei geht von 18 Toten aus

Die Bulldogge hat das Kind auf einem Spielplatz angefallen und schwer verletzt

Hubschraubereinsatz

Hund verletzt Kleinkind auf Spielplatz schwer

Kombo zeigt Uwe Böhnhardt und ein Bild von Peggy auf einem Gedenkstein

Jena

DNA-Spur im Fall Peggy: Soko rollt ungeklärte Kindstötungen auf

Kombo zeigt Uwe Böhnhardt und ein Bild von Peggy auf einem Gedenkstein

Fragen und Antworten

Könnte Uwe Böhnhardt der Mörder von Peggy sein?

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.