HOME

NBA

Lakers und Bulls feiern Siege

NBA

Paul wechselt zu den Clippers - Howards Zukunft ungeklärt

NBA

Chris Paul und Dwight Howard von den Lakers umworben

Neue Sicherheitsdebatte

Terrorabwehr soll neu strukturiert werden

Wahlkampf in Berlin

Politik für Transferempfänger

Basketball

Spanien trifft im EM-Finale auf Frankreich

Basketball

EM-Zwischenrunde - Deutschland verliert gegen Spanien

Basketball-EM

Nowitzki und Co. unterliegen Spanien

Basketball

Viele NBA-Stars bereichern die EM

Radsport

Hushovd gewinnt 13. Etappe der Tour de France

Berlin vertraulich!

Der Krawattenk(r)ampf geht weiter

NBA-Start

"Monster-Heat" kassieren gleich die erste Pleite

NBA-Auftakt

Alle jagen die Miami Heat - auch Nowitzki?

Tour de France

Andy Schleck siegt mit einem weinenden Auge

Tour de France

Armstrong verpasst Etappensieg

Kleine Personalkunde der Linkspartei

Das Prinzenpaar Lötzsch und Ernst

Lafontaines Nachfolger

"Männlein-Weiblein, Ost-West"-Doppelspitze wird wahrscheinlich

Nachfolge von Lafontaine

Mögliche Kandidaten für Linke-Vorsitz werden weniger

Petra Pau fragt nach

Bundesregierung gibt Kontrolle von Post aus der DDR zu

Interzonenüberwachungsverordnung

Westen kontrollierte Post aus DDR

Basketball-EM

Spanien holt sich den Titel

Mutter von Zwillingen

Älteste Erstgebärende stirbt an Krebs

Gedenkfeier in Winnenden

Die Stunde des Schweigens

Rechtsextremismus

Höchststand bei rechten Straftaten

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(