HOME
Herbert Grönemeyer zu Gast bei Günther Jauch

Herbert Grönemeyer bei Jauch

"Das ist doch verbale Brandstiftung, was der Seehofer macht"

Günther Jauch lud zum Talk über "Grenzen in der Flüchtlingskrise"

TV-Kritik zum Talk

Steile Thesen bei Jauch - zum Glück war Söder nicht da

Die große Koalition hält in der Syrien-Krise an den Sanktionen gegen Russland fest

Krieg in Syrien

Bundesregierung hält an Russland-Sanktionen fest

Männer stehen an einem Schalter, um sich als Flüchtlinge in Ellwangen registrieren zu lassen

Hilferuf an den Bund

Städte und Gemeinden werden Flüchtlingsstrom kaum noch Herr

Alexis Tsipras hat bei einer Regierungsumbildung Vertreter des linken Flügels seiner Partei entlassen

Griechenland-Drama

Tsipras wirft Kritiker aus dem Kabinett

Tänzer auf dem Berliner Teufelsberg

Schlag 12 - der Mittagskommentar

Gegen die NSA hilft nur Ironie

Von Axel Vornbäumen
Viele Anleger in Griechenland befürchten das Schlimmste: Bei den Geldhäuser wurden innnerhalb einer Woche rund 4,2 Milliarden Euro abgehoben

+++ Griechenland-Ticker +++

Hellas-Banken fürchten weiteren Run auf Konten

BND-Affäre

Was wusste die Kanzlerin?

Für ihn wird es angeblich "eng" und immer "enger": Innenminister Thomas de Maizière

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

NSA-Skandal - warum niemand zurücktritt

Von Lutz Kinkel
Die Enthüllungen des stern haben für neuen Wirbel im Fall Edathy gesorgt

Presseschau zur Edathy-Affäre

"So leicht wird sich die SPD nicht mehr aus der Affäre ziehen können"

Eine kurdische Familie aus dem Irak steht in einem Flüchtlingswohnheim in Hannover

Flüchtlingskonferenz zum Asylverfahren

Länder fordern finanzielle Unterstützung vom Bund

Spionage-Affäre

US-Agent verlässt Deutschland

TV-Duell zur Europawahl

"Der plappert mir ja alles nach"

Von Jens König

Merkel und Kabinett in Israel

Siedlungsbau stört die Friedensverhandlungen

+++ Ticker zur Großen Koalition +++

Steinmeier verspricht sich beim Amtseid

Web-Serien "Alpha House" und "Betas"

Amazon macht den TV-Sendern Konkurrenz

Von Carsten Heidböhmer

Klimakonferenz in Warschau

Vergeblicher Hungerstreik gegen die Tatenlosigkeit

Lobbyismus bei Koalitionsverhandlungen

Die Schlacht um den Strom

Koalitionspläne für Erneuerbare Energien

Die dicke Rechnung kommt bestimmt

TV-Kritik "Günther Jauch"

Kraft kriegt Kontra

Politiker und Twitter

Fettnäpfchen mit 140 Zeichen

Grüne im Umfragetief

Wie Trittin und Co. trotz Absturz Kurs halten

Neue Studie

Forscher sehen Fracking als Gefahr fürs Grundwasser

Energiewende

Solarboom auf deutschen Dächern ist zu Ende

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(