HOME

Regionalwahlen als Test für Regierung in Italien

Rom - Die zerstrittene Regierungskoalition in Rom muss sich einem entscheidenden Test stellen: In zwei italienischen Regionen sind heute mehr als fünf Millionen Menschen zur Wahl aufgerufen. Für die regierende Fünf-Sterne-Bewegung und die Sozialdemokraten könnte es in der Emilia-Romagna und in Kalabrien zu einem Debakel kommen. Denn der Chef der rechtspopulistischen Lega, Matteo Salvini, rechnet für das Rechtsbündnis mit großen Erfolgen. Die könnten die Regierung in Rom weiter destabilisieren und Salvinis Machtanspruch untermauern. Die Wahllokale öffneten um 07.00 Uhr und schließen um 23.00 Uhr.

Matteo Salvini

Salvinis Comeback?

Regierung in Italien zittert wegen Regionalwahlen

Test für Regierung in Rom: Regionalwahlen in Italien

ÖVP-Chef Kurz  (l) und Grünen-Chef Kogler

Neue Regierung will Österreich bis 2040 klimaneutral machen

ÖVP-Chef Kurz in der Hofburg bei Van der Bellen

Konservative und Grüne stellen Regierungsprogramm für Österreich vor

Österreich: Ehemaliger Kanzler Sebastian Kurz und Grünen-Chef Werner Kogler schütteln sich die Hand

Nach zähen Verhandlungen

Auch ein Modell für Deutschland? Österreich bekommt schwarz-grüne Regierung

CDU-Politiker als Ordner bei rechtsextremer Demo – SPD und Grüne üben scharfe Kritik

Sachsen-Anhalt

CDU-Politiker als Ordner bei rechtsextremer Demo – SPD und Grüne üben scharfe Kritik

Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz wird kein SPD-Parteichef

Regierungskoalition

Die Groko – was ist, was könnte, was kommt

Zerstörungen nach Protesten in Beirut

Christen-Partei im Libanon steigt aus Regierung aus

Italiens Regierungschef Conte

Italiens Ministerpräsident Conte erstmals nach Regierungsumbildung in Brüssel

Kabinettssitzung der GroKo

ZDF-"Politbarometer: Mehrheit erwartet Fortsetzung der Regierungskoalition bis 2021

Fünf-Sterne-Chef Luigi Di Maio

Basis der Fünf-Sterne-Bewegung in Italien für Regierung mit Sozialdemokraten

Zingaretti, Conte und Di Maio (v.l.)

Tag der Entscheidung in Italien

Fümf-Sterne-Chef Luigi Di Maio

Di Maio schlägt Aushandlung einer Regierungskoalition mit "solider Mehrheit" vor

SPD-Logo

SPD in NRW gegen ein Vorziehen des Parteitags zur Regierungsbilanz

Kurz (r.) am Dienstag mit Van der Bellen

Österreichischer Abgeordneter Pilz verteidigt Misstrauensantrag gegen Kurz

Ein Mann steht vor einer gelben U-Bahn in Berlin

Entkriminalisierung

Vorstoß in Berlin: Schwarzfahrer sollen nicht mehr ins Gefängnis müssen

Mitten auf einer mehrspurigen Straße in Hamburg steht ein schwarzer Jeep mit offener Heckklappe. Im Hintergrund ein Polizeiauto
+++ Ticker +++

News des Tages

Mann in Hamburg wohl angeschossen - Polizei mit Dutzenden Wagen im Einsatz

Martin Schulz bei Anne Will
TV-Kritik

"Anne Will" zum Fall Maaßen

Bei der ganz entscheidenden Frage kneift Martin Schulz

Ein gebrauchter Einwegbecher in Berlin: Die zunehmende Müllflut in den Innenstädten soll durch die Steuer auf To-go-Kaffee eingedämmt werden

Bis zu 20 Cent Aufschlag

Kommt die Verpackungssteuer für Kaffeebecher?

Krise in der Ukraine

Regierung tritt zurück - Ermittler erkennen Raketentreffer

Regierungskrise in Griechenland

Linke lässt Koalition platzen

Schwarz-gelber Stillstand

Es ist ja, wie es ist

Spitzentreffen der Regierung

Koalition einigt sich auf Deckelung von Managergehältern

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.