HOME
Wohl ältester Deutscher feiert 114. Geburtstag

Havelberg in Sachsen-Anhalt

Wohl ältester Deutscher feiert 114. Geburtstag

Als Gustav Gerneth geboren wurde, hatte Deutschland einen Kaiser und Robert Koch erhielt den Nobelpreis für seine Tuberkulose-Forschung. 114 Jahre später sitzt der Senior mit Enkeln und Urenkeln beim Frankfurter Kranz zusammen.

Wohl ältester Deutscher feiert 114. Geburtstag

Zum 110. Geburtstag gab's für Gustav Gerneth (l.) bereits Blumen vom Bürgermeister (r.)

Gustav Gerneth aus Sachsen-Anhalt

Der älteste Mann Deutschlands feiert heute Geburtstag

Gottesdeinst nach Anschlag in Halle

Debatte um rechten Terror

Polizei verlor Halle-Attentäter eine Stunde lang

Holger Stahlknecht (CDU), Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt, spricht auf einer Pressekonferenz

Kein Schutz für Synagoge?

"Keine Panne" nach Anschlag in Halle: Innenminister Stahlknecht verteidigt Einsatz der Polizei

Innenminister Holger Stahlknecht vor der Presse in Magdeburg

Innenminister Stahlknecht bestreitet Pannen nach Anschlag in Halle

Blumen und Kerzen vor Kiez-Döner

Sondersitzung im Landtag

Politische Aufarbeitung des Terrors von Halle beginnt

Trauernde in Halle

Parlamentsausschüsse in Magdeburg und Berlin befassen sich mit Anschlag in Halle

Halles OB Wiegand verpasst direkte Wiederwahl: Stichwahl

Laura Müller und Michael Wendler

Love from Hell

Laura Müller – unterschätzt sie bloß nicht!

Halle wählt neuen Oberbürgermeister

Der Attentäter von Halle wird von Polizisten aus einem Hubschrauber gebracht

Anschlag in Halle

Experte: Die Sicherheit, dass die Anschauung der Attentäter an Öffentlichkeit gelangt, ist neu

Von Rune Weichert

Sachsens Grüne stimmen für Koalitionsverhandlungen

Gedenken vor der Synagoge in Halle

Antisemitismusbeauftragter fordert einheitlichen Schutz jüdischer Einrichtungen

Menschen nehmen vor Synagoge in Halle Anteil

Zahlreiche Menschen zeigen sich nach rechtsextremem Anschlag solidarisch

Verwirrung um Listeriose-Fälle - Drei Tote im Fall Wilke

An Videospielen wie "Counterstrike" entzündete sich damals die Killerspiel-Debatte.
Meinung

Nach Attacke in Halle

Wir sollten nicht über Killerspiele reden, sondern über etwas ganz anderes

Von Christoph Fröhlich
Diese Tür der Synagoge in Halle hielt dem Angriff stand
Pressestimmen

Terroranschlag von Halle

"Jahr für Jahr an Gedenktagen ein 'Nie wieder' - das reicht nach Halle nicht mehr aus"

Linke im Bundestag gegen «Einzeltäter»-Begriff in Halle

Markierungen der Polizei kleben um einen Einschuss in der Schaufensterscheibe eines Dönerladens in Halle

Einschätzung der Ermittler

Todesschütze von Halle wollte ein Massaker anrichten – und Nachahmer finden

Hintergrund

Das mutmaßliche Tätervideo: Protokoll des Attentats in Halle

Hunderte Menschen gedenken der Opfer in Halle

Polizei in Halle

Nach Großeinsatz in Halle

Die Polizei hat noch Schlimmeres verhindert – sie musste sich aber auch kritischen Fragen stellen

Von Daniel Wüstenberg

Halle: Ermittler gehen weiterhin von Einzeltäter aus