HOME
Polizeiwagen an der Synagoge in Halle

Sicherheitsbehörden verlangen nach Angriff von Halle mehr Befugnisse

Nach dem Angriff auf die Synagoge in Halle fordern Sicherheitsbehörden und Union schärfere Sicherheitsgesetze, ernten dafür aber auch Widerspruch.

CDU-Spitze beschließt Maßnahmenpaket gegen rechten Terror

Meuthen sieht Versagen der Sicherheitsbehörden in Halle

Anis Amri

Weihnachtsmarkt-Attentäter

Unbekanntes Amri-Video liegt Sicherheitsbehörden vor

Spezialkräfte der Polizei bei einer Übung

Handgranaten und automatische Gewehre bei Razzien gegen Waffenhändler entdeckt

Beleuchtete Computertastatur

Behörden legen Internetseite zum Austausch über Sprengstoff und Rauschgift lahm

Waffen und Combat-18-Schild aus Ermittlungen

SPD fordert härteres Vorgehen gegen Rechtsextreme

Soldat in der südsomalischen Stadt Kismayo

Mindestens zwölf Tote bei Angriff von islamistischer Shebab-Miliz in Somalia

Unionsfraktionsvize Frei

Unionsfraktion fordert nach Mordfall Lübcke mehr Befugnisse für Ermittler

Polizisten

Niedersachsens Innenminister will Bewerber für Polizeidienst schärfer prüfen

Trauer für verstorbenen rechten Hooligan in Chemnitz

Behörden registrieren enge Verflechtung zwischen Hooligans und Rechtsextremen

Ein Trupp voll vermummter Bundespolizisten verlässt nach eine Razzia ein Grundstück

Medienbericht

BKA verhinderte in den vergangenen neun Jahren wohl 13 Anschläge in Deutschland

Polizeibeamte

Elf Festnahmen bei Antiterrorrazzia im Rhein-Main-Gebiet

Briefbomben in London - Polizei an der Waterloo Station

Anti-Terror-Einheit ermittelt

Briefbomben in London - die Spur führt nach Irland

Günter Krings

Beweissuche gegen Dschihadisten stellt Sicherheitsbehörden vor Probleme

FDP kritisiert Vorgehen der Sicherheitsbehörden nach Datendiebstahl

FDP-Fraktionsvize kritisiert Vorgehen der Sicherheitsbehörden nach Datendiebstahl

Recep Tayyip Erdogan und Angela Merkel

Bundesregierung bestreitet Einflussnahme auf Erdogan-Pressetermin im Kanzleramt

Falschmeldungen auf dem Handy?

Chefs der US-Sicherheitsbehörden warnen Wähler vor Manipulation durch Russland

IS plante für 2016 offenbar Terroranschlag in Deutschland

Medienbericht

IS plante für 2016 offenbar Terroranschlag in Deutschland - Ermittler durchkreuzten Vorhaben

V.l.n.r.: Dieter Romann (Bundespolizei), Holger Münch (BKA) , Hans-Georg Maaßen (Verfassungsschutz) und Bruno Kahl (BND) posieren vor der Orangerie von Schloss Charlottenburg

"Kritik am Zerrbild"

Maaßen holt sich Streicheleinheiten beim Familientreffen der Sicherheitsbehörden

Die Auseinandersetzung in Dresden

Dresden

Brisante Wende im "Frontal 21"-Fall: Pegida-Pöbler ist Mitarbeiter des LKA Sachsen

Von Daniel Wüstenberg
Ein historisches Foto von der Geiselnahme in Gladbeck vom 17. August 1988
stern-Spezial zum Jahrestag

Gladbecker Geiseldrama

Freundin bezweifelt offizielle Version zum Tod Silke Bischoffs

Innere Sicherheit

Survivor, Patriot und Drohnen - wie die deutsche Polizei aufrüstet

Von Daniel Wüstenberg
Personen vor einer Stellwand mit Fotos der G20-Fahndung und Hamburgs Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar
Interview

Hamburg

Datenschützer nennt G20-Großfahndung "problematisch" und "fragwürdig"

Von Daniel Wüstenberg