HOME

SPD

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit mach...

mehr...
Macron empfängt Hariri im Elysée-Palast

Gabriels Libanon-Äußerungen führen zu Krise mit Saudi-Arabien

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat die Regierung Saudi-Arabiens mit kritischen Äußerungen zur Libanon-Politik verärgert.

Niedersachsens Ministerpräsidenet Weil

Niedersächsische SPD gibt grünes Licht für große Koalition mit CDU

Alexander Dobrindt: Die Gespräche seien "in der Tat kompliziert"
+++ Ticker +++

Sondierungen

Deadline für Jamaika-Gespräche am Sonntagabend

Stephan Weil (links) und Bernd Althusmann

Niedersächsische SPD entscheidet auf Parteitag über große Koalition mit CDU

Gabriel und sein libanesischer Kollege in Berlin

Saudi-Arabien ruft Botschafter aus Berlin wegen Libanon-Erklärung zurück

Polizei soll Mann jetzt intensiv überwachen

Bremen darf islamistischen Gefährder vorerst nicht nach Algerien abschieben

Kritik an Jamaika-Sondierung

Schulz: "Parteien müssen zu Potte kommen"

Außenminister Gabriel in Minsk

Mit Moskau verbündet

Gabriel besucht Weißrussland: Anzeichen der Öffnung fördern

SPD-Fraktionschefin Nahles: Es droht Koalition des Misstrauens

Große Koalition will kostenlose Kitas, mehr Lehrer und Polizisten

Windräder in Nordrhein-Westfalen

Bundesregierung ratifiziert zweite Verpflichtungsperiode des Kyoto-Protokolls

Große Koalition in Niedersachsen

Hintergrund

Niedersachsen: Große Koalition bisher nur von 1965 bis 1970

Hannah Ylva hat ihren Ausweis mit den Wort "Schwerinordnungausweis" überklebt

Hamburger Sozialsenatorin begeistert

Der Schwer-in-Ordnung-Ausweis geht nun "in Serie"

Weil (l.) und Althusmann

Weil: SPD-CDU-Bündnis in Niedersachsen ist "große Koalition der Vernunft"

Hannover

Weil: Große Koalition in Niedersachsen steht

Weil: Große Koalition in Niedersachsen steht

Wladimir Putin und Gerhard Schröder (hier 2005) sind seit Langem befreundet

"Zeit"-Interview

Gerhard Schröder: "Verglichen mit Trump können wir froh sein, einen Putin zu haben"

Fortsetzung der Sondierungsgespräche

Regierungsbildung

«Wir schaffen das» - oder?

Europaminister beraten über EU-Kohäsionspolitik

Deutschland will EU-Mittel für Polen und Ungarn an Rechtsstaatlichkeit knüpfen

Altbundeskanzler Gerhard Schröder

Altkanzler Schröder hält Neuwahl im Jahr 2019 für möglich

Balkonbild mit Außenminister: Alexander Graf Lambsdorff, links neben Angela Merkel, würde es wohl machen

Sondierungsgespräche

Warum in "Jamaika" keiner Außenminister sein will

Jamaika: Sie wollen es machen, aber schaffen sie es auch?

Sondierungen vor Entscheidung

Was passiert, wenn die Jamaika-Verhandlungen scheitern?

Von Daniel Wüstenberg

Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 14. November

Fossile Brennstoffe sorgen für CO2-Anstieg

Studie zu Anstieg des CO2-Ausstoßes erhöht Druck auf UN-Klimakonferenz

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren