HOME

SPD

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit mach...

mehr...
Angela Merkel und Horst Seehofer

SPD legt auf 19 Prozent zu

Umfrage: CSU käme bundesweit auf 18 Prozent

Bezogen auf ganz Deutschland hatte die CSU bei der vergangenen Bundestagswahl 6,2 Prozent der Stimmen geholt. Sollte die bayerische Regionalpartei bundesweit antreten, dürfte sie auf 18 Prozent hoffen.

Frontex-Einsatz der Bundespolizei

Hintergrund

«Ein neues Kapitel: Was Merkel und Macron planen

Andrea Nahles

SPD stellt klar: Von Zurückweisungen steht im Koalitionsvertrag kein Wort

Bundeskanzlerin Merkel mit dem polnischen Regierungschef Morawiecki

Merkel: Deutschland muss beim Klimaschutz "wieder besser werden"

CDU-Innenpolitiker für Koalitionsausschuss vor EU-Gipfel

Horst Seehofer und Angela Merkel - nicht mal ein Burgfrieden
Pressestimmen

Asylstreit

"Der Graben wurde mit einer Planke überbrückt, die sich als nicht tragfähig erweisen wird"

Reformationstag in Niedersachsen ab sofort Feiertag

Niedersächsischer Landtag entscheidet über neuen Feiertag

Mädchenleiche in Barsinghausen bei Hannover gefunden
+++ Ticker +++

News des Tages

Tote 16-Jährige bei Hannover - Tatverdächtiger festgenommen

Beben bei CDU/CSU

Das sind die Reaktionen auf den vertagten Asyl-Streit

Angela Merkel

Unionszwist um Grenzkontrollen

Merkel bekommt zwei Wochen Gnadenfrist im Asylstreit

Angela Merkel

Asylstreit

Keine Alleingänge: Merkel droht Seehofer mit Richtlinienkompetenz

Ökostrom

Petersberger Klimadialog

Deutschland bangt um Glaubwürdigkeit im Klimaschutz

Andrea Nahles

Koalitionsgipfel gefordert

SPD droht mit Seehofer-Blockade

Asylstreit in der Union: SPD fordert Koalitionsgipfel

Asylstreit: CDU und CSU sind gespalten - Die möglichen Szenarien im Zoff von Angela Merkel und Horst Seehofer
Koalitionskrise

Asylstreit

Von GroKo-Crash bis Neuwahlen: Was passieren könnte, wenn Merkel in Europa scheitert

Nach Asylstreit: Union sackt in Umfrage auf 30 Prozent

RWE-Braunkohlekraftwerk Niederaußem

Schulze rechnet mit noch stärkerer Verfehlung von Klimazielen

Männer tragen einen weißen Sarg durch eine schmale Straße zwischen kleinen Backstein-Gebäuden
+++ Ticker +++

News des Tages

Todesfall auf Beerdigung: Mann vom Sarg seiner Mutter erschlagen

Gabriel

Flüchtlingspolitik in der EU

Ex-Außenminister Gabriel für EU-Asylzentren in Nordafrika

Frankreichs Finanzminister Le Maire

Le Maire: Berlin und Paris stehen vor Einigung über Reform der Eurozone

Umfrage: Große Koalition bei 51 Prozent

Moskau Unfall
+++ Ticker +++

News des Tages

Taxifahrer fährt in Moskau in Menschenmenge - acht Verletzte

Bruno Le Maire trifft Olaf Scholz

Französischer Minister verrät

Einigung über Eurozonenreform in Reichweite

FDP-Chef Christian Lindner

FDP-Chef Christian Lindner

"Wir sind näher bei der CSU als bei Frau Merkel"

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.