HOME

SPD

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit mach...

mehr...
Hans-Jürgen Papier

Exit-Strategie

Ex-Verfassungsrichter Papier: "Wenn sich das länger hinzieht, hat der liberale Rechtsstaat abgedankt"

Die verhängten Beschränkungen im Kampf gegen das Coronavirus werden inzwischen immer häufiger infrage gestellt. Die Diskussion, inwieweit die Bundesregierung die Freiheit der Gesellschaft aufs Spiel setzt, nimmt Fahrt auf.

Geschlossene Schule in Halle an der Saale

KMK-Präsidentin dämpft Erwartungen an rasche Wiedereröffnung der Schulen nach der Ostern

Einschränkungen

Debatte um Freiheitsrechte

Beschränkungen gegen die Corona-Pandemie infrage gestellt

Bundesumweltministerin Svenja Schulze

Umweltministerin: Corona-Krise hilft dem Erdklima nicht

Soldaten testen Handy-Tracking-Verfahren

Vielversprechende Technik

Soldaten testen Handy-Trackingfür Corona-Infizierte

SPD-Chefin Esken

«Faire Lastenverteilung»

Esken für einmalige Vermögensabgabe zur Corona-Finanzierung

Merkelmit Ministerpräsidenten

Zwischenbilanz

Corona-Krise: Merkel berät mit Ministerpräsidenten

Video

Regierung legt Milliarden-Hilfsfonds für Startups auf

Facebook-Logo

Nutzer sozialer Netzwerke bekommen mehr Rechte

SPD-Chefin Saskia Esken

Covid-19 in Deutschland

SPD erwägt Vermögensabgabe zur Bewältigung von Corona-Krise

Das Klinikum in Wolfsburg

Wolfsburger Klinikum läuft nach zeitweiser Schließung wieder im Normalbetrieb

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD)

Kurzarbeit in fast einer halben Million Unternehmen in Deutschland

Merkel und Spahn

Vergleich zur Vorwoche

Union legt in Insa-Umfrage weiter zu

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD)

Lambrecht setzt bei App gegen Coronakrise auf Freiwilligkeit

Nach der Absage der Spiele

Termin 2021

Sommerspiele in Japan: Olympia bleibt zur heißen Sommerzeit

Kurzarbeit

Wichtiges Instrument

Corona-Krise: Bundesagentur äußert sich zur Kurzarbeit

Die (Co-)Fraktionsvorsitzenden in der Opposition
Analyse

Politik in Krisenzeiten

Weniger Opposition war wohl nie: Wie die Parteien in der Corona-Krise um Gehör kämpfen

Von Florian Schillat
Hanns-Lilje-Heim in Wolfsburg

Niedersachsen verhängt sofortigen Aufnahmestopp für Pflegeheime

Rückholaktion aus Manila

Rückholaktion

175.000 wegen Corona-Krise gestrandete Deutsche zurückgeholt

Scholz und Merkel

Problem für die Grünen?

Union und SPD gewinnen als Krisenmanager

Maßnahmen

Nach einer Woche Stillstand

Regierung ringt um Eindämmung der Lockerungsdebatte

Das Münchner Rathaus am Marienplatz

Stichwahlen in Bayern: SPD verliert ihre Hochburg Nürnberg an die CSU

Kommunalwahlen in Bayern

Kommunalwahl

Stichwahlen in Bayern: Machtwechsel in Nürnberg

Immer mehr Händler stoppen Mietzahlung

Einzelhandel

Empörung über Mietzahlungsstopp großer Unternehmen

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.