HOME

Steinbrücks Wahlkampfteam

Spekulationen um weitere Mitglieder

Bundestagswahl

Steinbrück stellt Kompetenzteam zusammen

Aktuelle Stunde im Bundestag

Regierung nennt Fall Hoeneß "Einzelfall"

CDU zur Frauenquote

Gezerre um die Abweichler-Frauen

NPD entlässt Mitarbeiter

Klamme Kameraden

Gleichstellung von Homo-Partnerschaften

Dann macht die Koalition lieber gar nichts

Plagiatsaffäre

Merkel nimmt Schavans Rücktrittsgesuch an

Sicherheit in Deutschland auf dem Prüfstand

Minister streiten über Anti-Terror-Gesetze

Niedersachsens Wahlsieger Weil

Glückwunsch, Stephan ähh, wer?

Nach schlechten Umfragewerten

Der angeschlagene Kandidat

Vorstoß soll Ende Januar kommen

SPD kündigt eigenen NPD-Verbotsantrag an

Regierung und Opposition im Vermittlungsausschuss

Keine Einigung über Streitthemen in Sicht

Der lächelnde Bundesadler wacht über Stefan Raab (vierter von links) und seinen Gästen 

Raabs Talkshow "Absolute Mehrheit"

Atemlos im flachen Wasser

Empörung über Redaktion

Minister Altmaier sagt Raab-Show ab

Abgeordneten-Bezüge

Koalition beschließt Neuregelung für Nebeneinkünfte

Parteien einigen sich

Neues Wahlrecht für Deutschland

Plagiatsvorwürfe

Schavans Kampf gegen Rücktrittsforderungen

Rufmordaffäre um Bettina Wulff

Wer setzte die Gerüchte in die Welt?

Hilfsmaßnahmen für Minsk

Keine Knüppel für Weißrussland

Forderung nach Professionalisierung

SPD legt Eckpunkte für Reform des Verfassungsschutzes vor

Steuerflucht in die Schweiz

SPD sinniert über Geschäftsverbot für Banken

+++ Liveticker zur Spanien-Rettung +++

Breite Bundestags-Mehrheit für Spanien-Hilfen absehbar

Nach Fromm-Rücktritt

SPD fordert grundlegende Reform des Verfassungsschutzes

Klagen gegen Rettungsschirm und Fiskalpakt

Justizministerin erhöht Druck auf Verfassungsrichter

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(