HOME

Opel: Mögliche Diesel-Kosten kämen auf General Motors zu

Rüsselsheim - Der Autobauer Opel kann die Betrugsermittlungen im Diesel-Skandal möglicherweise gelassen abwarten. Das im August 2017 vom französischen PSA-Konzern übernommene Unternehmen sieht den Alteigentümer General Motors in der Haftung für etwaige Manipulationen an der Abgasreinigung. Opel bestreitet weiterhin, illegale Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung älterer Euro-6-Dieselmotoren eingebaut zu haben. Entsprechende Ermittlungen laufen bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt.

Johann Waschnewski

Johann Waschnewski

NEON-Traumjob: Wie wird man eigentlich ... Bürgermeister?

Auch Opel unter Abgas-Manipulationsverdacht - Rückruf

Bundesamt will Rückruf bei Opel anordnen

Alle 200 Kühe konnten wieder eingefangen werden (Symbolbild)

Im Drogenrausch

20-Jährige lässt 200 Kühe frei und flieht ohne Kleidung

20-Jährige lässt 200 Kühe frei und flieht ohne Kleidung

Höcke attackiert Verfassungsschutz - AfD-Spitzenkandidat

70 Kälber verenden bei Brand in Thüringen

Ein Kriminalbeamter präsentiert Crystal Meth in einer Plastiktüte

Drogenmissbrauch

Erschreckende Funde im Abwasser: Erfurt gehört zu den Crystal-Meth-Hochburgen Europas

Lehrermangel

«Gesamtdeutsche Verantwortung»

Bildungsminister wollen künftigem Lehrermangel vorbeugen

Aldi Süd Filiale 2008

Supermarkt

Aldi und Lidl bekommen Konkurrenz: Wie ein russischer Discounter Deutschland erobern will

Spalierstehen

Ein Blick auf die Zahlen

Bayern vor der Wahl

In Apolda wurde ein Rechtsrockkonzert aufgelöst.

Thüringer Verfassungsschutzchef warnt vor wachsender Gewaltbereitschaft Rechtsextremer

Thüringen: Acht verletzte Polizisten bei Rechtsrock-Konzert

Neonazifestival "Tage der nationalen Bewegung" im Juli 2018 im thüringischen Themar
+++ Ticker +++

News des Tages

Rechtsrock-Konzert in Thüringen verlegt - Nutzung der Zufahrtswege verboten

Mutmaßliche Rechtsterroristen erreichen BGH in Karlsruhe

Thüringer Verfassungsschutzchef sieht Anzeichen für neuen Rechtsterrorismus

Ramelow fordert mehr Respekt für Ostdeutschland

Brandenburger Tor

28. Jahrestag der Einheit

Zentrale Feier zum Tag der Deutschen Einheit in Berlin

Tag der Deutschen Einheit

Neues «Wir-Gefühl» gebraucht

28. Jahrestag der Deutschen Einheit - Fest in Berlin

Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit

Ostpolitiker fordern mehr Respekt für Menschen in neuen Ländern

Punk und Politik: Die Linken-Abgeordnete Katharina König-Preuss baute Namen von Punk-Bands in ihre Rede im Plenum ein.

Politik

Rede mit Punkrock-Zitaten: Thüringer Landtagsabgeordnete bringt der AfD Pogo bei

Thomas Kretschmann

Schauspieler

Thomas Kretschmann erzählt, wie er sexuell belästigt wurde - und was er von MeToo hält

Der Thüringer Landtag in Erfurt

Thüringens Landtagspräsident Carius tritt zurück

Unfall auf A9

Vier Menschen sterben

Unfall-Tragödie auf der A9