HOME
Rechtsextreme nutzen das Internet - wie der Christchurch-Attentätet

Kommunikation und Propaganda

Im rechten Netz: Wie Rechtsextreme das Internet für ihre Zwecke nutzen

Der Attentäter von Christchurch nutze das Internet, um sich zu radikalisieren und seine Tat zu planen. Weltweit kommunizieren Rechtsextreme über das Netz oder verbreiten Propaganda – auch in Deutschland.

Von Rune Weichert
Hackerausrüstung

Quellen-TKÜ kann Chats abhören

Verfassungsschutz soll Lizenz zum Hacken bekommen

Verfassungsschutz soll mehr Befugnisse bekommen

Chemnitzer Fans ehren den Neonazi Thomas Haller (rechts auf der Viedoleinwand) mit einer Pyro-Show

NSU-Kontakte

Was über den berüchtigten Nazi-Hool von Chemnitz bekannt ist

«Kampf der Nibelungen»

Militanz nimmt zu

Verfassungsschutz: Rechte Kampfsportler proben Straßenkampf

Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang

Verfassungsschutz akzeptiert Gerichtsurteil zu AfD

«Prüffall AfD»: Verfassungsschutz akzeptiert Kölner Urteil

AfD

Behörde beugt sich

Verfassungsschutz akzeptiert Urteil zum «Prüffall AfD»

Verfassungsschutz akzeptiert Urteil zum «Prüffall AfD»

Video

AfD wirft Verfassungsschutz Stasi-Methoden vor

Video

Söder: "Lasst die Nazis in der AfD allein."

Verfassungsschutz: AfD nicht öffentlich «Prüffall» nennen

Gerichtsentscheidung

Verfassungsschutz darf AfD nicht als «Prüffall» bezeichnen

Gericht: Verfassungsschutz darf AfD nicht als «Prüffall» bezeichnen

Bernd Lucke

Offener Brief

Parteigründer Lucke fordert AfD-Mitglieder auf: "Brechen Sie mit den Rechtsextremisten!"

AfD-Werbeartikel bei einer Wahlparty 2016

AfD reicht Klage gegen Bundesamt für Verfassungsschutz ein

Andreas Gabalier bei der Verleihung des Karl-Valentin-Ordens

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Keine Tracht für niemand. Gabalier - Liebesgrüße aus der Kollegahhose

Bernd Lucke auf dem AfD-Gründungsparteitag 2013

Abrechnung mit Ex-Partei

AfD-Gründer Bernd Lucke wollte in den Hungerstreik treten

Björn Höcke von der AfD, Screenshot von "Netpolitik.org" zum veröffentlichten Verfassungsschutz-Gutachten

Rechtliche Schritte drohen

Warum "Netzpolitik" das AfD-Gutachten veröffentlicht hat – und was die Partei dazu sagt

Von Daniel Wüstenberg
GdP-Chef Oliver Malchow fordert von seinen Kollegen Distanz zu Björn Höcke und AfD-"Flügel"

Gewerkschaft fordert

Polizisten in der AfD sollen sich von Höcke und rechtem "Flügel" distanzieren

AfD

Unter Beobachtung

Verfassungsschutz-Gutachten: Darin liegt die größte Gefahr durch die AfD

Von Tim Schulze
Horst Seehofer (links) und Thomas Haldenwang

Verfassungsschutzpräsident Haldenwang warnt vor zunehmender Cyberspionage

AfD-Chef Alexander Gauland

Bericht: Gauland auch persönlich im Visier des Verfassungsschutzes

Pressestimmen: AfD nun "Prüffall"
Pressestimmen

AfD nun "Prüffall"

"Solange die AfD zur Wahl steht, muss damit gerechnet werden, dass sie auch gewählt wird"