HOME
Augsburg: Am Königsplatz sind an einem Mast Videoüberwachungskamneras angebracht

Nach Angriff in Augsburg

Notwendigkeit oder Überwachungsstaat? Was bringen Videoüberwachungssysteme

Ein Videoüberwachungssystem zeigt die tödliche Gewalttat von Augsburg und hilft wohl bei der Aufklärung. Die Befürworter der Kameras jubeln. Doch keiner will in Deutschland "englische Verhältnisse".

Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Badegäste schwimmen im Rheinbad

Düsseldorf

Videoüberwachung und Ausweispflicht: Warum dieses Freibad jetzt aufrüstet

Umfrage

Anno 2030: So stellen sich die Deutschen die Zukunft vor

Auf frischer Tat ertappt: Eine Diebin bedient sich während eines Einbruchs an Schmuck und Geld

Miami

Videoüberwachung filmt Einbrecherin, während die Bewohnerin schläft

Der Chaos Computer Club tagt derzeit in Hamburg

Englische Verhältnisse

Hacker warnen vor verstärkter Videoüberwachung

Ein Polizist trägt bei einem Pressetermin im Innenministerium in Mainz eine mobile Miniatur-Videokamera auf seiner Schulter

Bodycam-Zwischenbilanz

Was bringt die Videoüberwachung durch Polizisten?

700 neue Kameras

Bahn will mehr Bahnhöfe überwachen

Investition "in mehr Sicherheit"

36 Millionen Euro für Ausbau der Videoüberwachung

Gefahrenvorsorge

Deutsche Bahn verschärft Videoüberwachung an Bahnhöfen

Appell an Deutsche Bahn

Innenminister fordern mehr Videoüberwachung an Bahnhöfen

Streit wegen Interview

Friedrich weist Voßkuhle in die Schranken

Nach Anschlag von Boston

Bosbach fordert mehr Videoüberwachung

Laut Pressebericht

Hunderte Verdächtige vom Verfassungsschutz videoüberwacht

Nach Bomben-Attentat

Mehr Videoüberwachung in Deutschland gefordert

Gesetzentwurf zur Videoüberwachung

Keine Schnüffler im Job

Videoüberwachung im Job

Widerstand gegen "Ausforschungsgesetz"

Videoüberwachung am Arbeitsplatz

Arbeitnehmer dürfen nicht mehr bespitzelt werden

Nach Bonner Anschlagsversuch

Bahn will Videoüberwachung verschärfen

Umfrage

Deutsche wünschen sich mehr Videoüberwachung

"Sicherheit gibt es nicht zum Nulltarif"

Videoüberwachung an Bahnhöfen würde Milliarden kosten

Vereitelter Bombenanschlag in Bonn

Opposition lehnt mehr Videoüberwachung ab

Zu kleine Zellen, verdreckte Toiletten

Deutsche Anti-Folter-Stelle bemängelt Haftbedingungen

Mord an Elfjähriger in Emden

Polizei nimmt verdächtigen Mann fest

Getötete Elfjährige in Emden

Wer ist der Parkhausmörder?

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.