HOME
George R. R. Martin lässt sich bei seiner Schreibarbeit nicht unter Druck setzen

George R. R. Martin

Wann kommen seine beiden "GoT"-Bücher?

George R.R. Martin hat sich in einem Interview zu den beiden ausstehenden Büchern seiner Fantasy-Saga "Das Lied von Eis und Feuer" geäußert.

Nach Angriff in Halle

Hinterbliebene und Verletzte

Bislang 350.000 Euro Entschädigung für Terroropfer von Halle

Libyen-Konferenz - Al-Sarradsch fordert Schutztruppe

Jürgen Klinsmann

Bundesliga

Klinsmann auch länger Hertha-Trainer?

Bislang 350 000 Euro Entschädigung für Terroropfer von Halle

Steht ab Januar wieder regelmäßig auf der Bühne: Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß

Silbermond

Klimafreundlichere Tour durch weniger Technik

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek

Bundesbildungsministerin

Karliczek für Sprachtests schon in der Kita

Gesetzliche Krankenkassen: Höhere Beiträge drohen

Karliczek für Sprachtests schon in der Kita

Organspende: Lambrecht will gegen Spahn-Vorschlag stimmen

CSU

Abkehr von der generellen Strafunmündigkeit

CSU will auch Kinder unter 14 Jahren bei schweren Verbrechen bestrafen können

Bundesregierung will Verbot von Wetten auf Juniorenspiele

CSU will generelle Strafunmündigkeit von Kindern überprüfen

BKA aktualisiert Gefährdungseinschätzung nach Tötung

Campino

Tote-Hosen-Sänger

Campino: Über Migration wird zu negativ berichtet

Alibaba am Singles’ Day

Online-Shopping

Angriff auf Amazon - übernimmt Chinas Handelsgigant Alibaba Zalando?

Von Katharina Grimm
SPD mit Heiko Maas im Hintergrund

SPD-Beschlüsse stoßen bei CDU und CSU überwiegend auf Ablehnung

Sting hat über Coldplay gelästert

Sting

Verlierer des Tages

Berliner Verlag: Holger Friedrich und Silke Friedrich sind die neuen Verleger

Holger Friedrich

Stasi-Mitarbeit: Berliner Zeitungen arbeiten Vergangenheit ihres neuen Verlegers auf

Bankenskyline in Frankfurt am Main

Bericht: Scholz plant Spezialeinheit gegen Steuerbetrug

Söder bei Waldspaziergang

Söder sieht Grüne als neuen Hauptgegner der Union

Afrikanische Flüchtlinge in Libyen

UNHCR: Auf Routen zum Mittelmeer sterben mehr Migranten als auf dem Seeweg

Anne Goscinny posiert mit den Comic-Figuren, die ihr Vater René Goscinny einst mit Zeichner Albert Uderzo zum Leben erweckte

Anne Goscinny

"Asterix"-Erbe bedeutet nicht nur Stolz

Christine Lambrecht

Lambrecht: Antisemitische Straftaten "mit aller Konsequenz" verfolgen

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.