HOME

Wolfgang Schäuble

Wolfgang Schäuble

Wolfgang Schäuble ist der einzige Abgeordnete, der seit 1972 im Bundestag sitzt. Mehr politische Ämter als er hat kein Politiker ausgeübt, für das höchste Amt, das des Bundespräsidenten, war er nicht...

mehr...

Die SPD wählt eine neue Spitze

Berlin - Während die ersten SPD-Mitglieder über ihre Nachfolge abstimmen, zieht Andrea Nahles den endgültigen Schlussstrich. Sie werde zum 1. November auch ihr Bundestagsmandat niederlegen, schrieb die 49-Jährige an Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble. Für die SPD bedeutet das Ende und Neuanfang am gleichen Tag: Die Ex-Parteichefin zieht sich endgültig aus der Berliner Politik zurück - zugleich beginnt die Urwahl für ihre Nachfolge. Fast zwei Wochen haben die rund 430 000 SPD-Mitglieder in ganz Deutschland nun Zeit, die neue Parteiführung zu wählen.

Frühere SPD-Chefin

Nahles legt Bundestagsmandat nieder

Tag der Deutschen Einheit

Offizieller Höhepunkt

Festakt zur deutschen Einheit mit Steinmeier und Merkel

Festakt zur deutschen Einheit mit Steinmeier und Merkel

Bundestag

Verkleinerung des Parlaments

Oppermann für zügige Einigung über Wahlrechtsreform

Grünen-Politikerin Renate Künast

Urteil zu Beleidigungen von Künast im Netz schlägt hohe Wellen

Schäuble eröffnet CDU-"Werkstattgespräch" zum Klima

Schäuble mahnt konkrete Schritte in Klimaschutzpolitik an

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) in seinem Büro im Deutschen Bundestag

Wirbel in der CDU

"Gehört in den Bereich von Witzveranstaltungen": Schäuble gegen Parteiausschluss von Maaßen

Ein Mann hält eine Rede im Bundestag.

Rede zum Mordfall Lübcke

Schäuble hält emotionale Ansprache - Weidel stoppt Applaus der AfD mit einem Blick

Katarina Barley

Barley legt Bundestagsmandat zum 1. Juli nieder

Bei "Jugend im Parlament" - Klima-Aktivisten stellen sich im Bundestag tot

Protestaktion

Klima-Aktivisten stellen sich im Bundestag tot – Schäuble reagiert gelassen

Wolfgang Schäuble

Schäuble fordert von Bundesregierung entschlossenere Klimapolitik

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble
stern exklusiv

Regierungskrise in Österreich

Schäuble hält Erpressung Straches für möglich – und spekuliert über Geheimdienstbeteiligung

Die AfD-Bundestagsabgeordnete Mariana Harder-Kühnel

Wahl zur Bundestagsvizepräsidentin

Wie diese AfD-Frau die Regierungsfraktionen spaltet

Von Daniel Wüstenberg
Plenum des Bundestags

Wahlrechtsreform zur Verkleinerung des Bundestages vorerst gescheitert

Schäuble und sein französischer Kollege Ferrand in Paris

Deutsch-französische Parlamentsversammlung tagt erstmals in Paris

Olaf Scholz ist der Genosse der Mitte

Olaf Scholz

Unterwegs mit dem Mr. Cool der SPD

Von Andreas Hoffmann
Venezuelas selbst ernannter Interimspräsident Juan Guaidó am Samstag in Caracas
+++ Ticker +++

News des Tages

Venezuela: Guaidó schließt US-Militärintervention im Krisenstaat nicht aus

Italiens Staatschef Sergio Mattarella

Merkel und Schäuble empfangen Italiens Staatschef Mattarella in Berlin

Blick in den Plenarsaal des Bundestags

Initiative: Bundestag soll 2021 explizit an homosexuelle NS-Opfer erinnern

Feierstunde im Bundestag

Schäuble: Familienarbeit zwischen Frau und Mann gerecht aufteilen

Bundestag

Feierstunde im Bundestag zu Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren

Wolfgang Schäuble

Schäuble warnt vor Instrumentalisierung des Falls Magnitz

Wolfgang Schäuble im Interview über die Zukunft der CDU
stern-Gespräch

Bundestagspräsident

"Jedenfalls habe ich nicht gewonnen" – Wolfgang Schäuble über Merz, AKK und Merkel

Wolfgang Schäuble ist der einzige Abgeordnete, der seit 1972 im Bundestag sitzt. Mehr politische Ämter als er hat kein Politiker ausgeübt, für das höchste Amt, das des Bundespräsidenten, war er nicht nur einmal im Gespräch. Schäuble war Erster Parlamentarischer Geschäftsführer, Fraktionschef der Union, Parteivorsitzender, Kanzleramtsminister, Innenminister - und er ist, seit 2009, Bundesfinanzminister im Kabinett von Kanzlerin Angela Merkel. Schäubles Leben nahm 1990 eine dramatische Wende: Ein psychisch kranker Mann schoss auf ihn, seither sitzt er, von der Brust abwärts gelähmt, im Rollstuhl. Zuvor war er begeisterter Fußballer der Bundestags-Elf. Er spielte Linksaußen und pflegte, bevor er nach vorne stürmte, den gegnerischen Verteidiger zu fragen: "Na, kannste mithalten?" 2013 wurde er im dritten Kabinett von Angela Merkel und der zweiten großen Koalition im Amt des Bundesfinanzministers bestätigt. Politisch setzt Schäuble auf die G20 als Säulen für eine nachhaltige Weltwirtschaftsordnung des 21. Jahrhunderts.