HOME

Vorwürfe gegen Annette Schavan: Plagiatsjäger, ihr nervt nur noch!

Deutschland und Europa haben jede Menge Probleme. Und "Blog-Warte" verbringen unzählige Stunden damit, Doktorarbeiten zu untersuchen. Es gibt Wichtigeres.

Ein offener Brief von Kester Schlenz

Liebe Plagiatsjäger, Ihr geht mir ganz gehörig auf den Sack. Habt Ihr nichts Besseres zu tun, als zwanghaft Leuten hinterher zu spionieren und vergilbte Doktorarbeiten auf Zitierfehler zu untersuchen? Lasst doch diese arme Annette Schavan in Ruhe. Ich kenne sie nicht. Ich hege auch keine Sympathien für die CDU, aber ich schlage mich sofort auf die Seite derer, die von Korinthenkackern verfolgt werden.

Was soll diese ganze Aufregung? In Berlin werden Menschen totgetreten, der Euro wankt, die Energiewende droht zu scheitern und Ihr verbringt unzählige Stunden damit, Leute zu "überführen", die in Jugendjahren beim Zitieren geschlampt haben. Mag sein, dass Ihr Karl-Theodor zu Guttenberg zu Recht zu Fall gebracht habt. Das war tatsächlich eine Sauerei. Aber nun lasst mal gut sein. Hört auf mit dieser besessenen Suche nach Fehlern in betagten Dokumenten und macht lieber was Vernünftiges. Enttarnt von mir aus Kinderschänder oder Schwerkriminelle, nur hört auf mit diesem albernen Politiker-Bashing.

Wenn unsere Volksvertreter wirklich Mist machen - dann nur zu. Dann hängt sie hin. Aber es gibt bessere Spielfelder als Doktorarbeiten. Schaut doch mal zum Beispiel nach, wo die EU-Subventionen bleiben oder wofür die siebeneinhalb Milliarden Euro aus den Zwangseinnahmen der GEZ verbraten werden. Das wäre mal was. Aber wühlt nicht in zerfledderten Studenten-Schriftstücken rum und ergötzt Euch an Pipifax. Was soll denn das?

Jeder Knacki hat das Recht, dass man ihn 30 Jahre nach einem Vergehen in Ruhe lässt, aber Politiker sind zum öffentlichen Abschuss freigegeben, nur weil sie Politiker sind? Mir gefällt das nicht. Ich will nicht in einem Klima leben, in dem jeder Angst haben muss, dass selbsternannte "Blog-Warte" Werk und Leben von Menschen auf Verfehlungen durchscannen.

Woher kommt dieser Furor, der beinahe denunziatorische Eifer? Was treibt Euch an? Die Freude, es "denen da oben" mal so richtig gezeigt zu haben? Ich zitiere selten die Bibel. Jetzt tue ich es: "Wer unter Euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein." Na, Plagiatsjäger, noch nie was illegal runtergeladen? Im Laden was mitgehenlassen? Schwarz gefahren? Besoffen im Auto unterwegs gewesen? Den Partner betrogen? Kann alles rauskommen. Durch Leute wie Euch.