HOME

Zoff um Verfassungsschutzchef: Maaßen wird doch nicht zum Staatssekretär befördert

Berlin - Im Ringen um die Zukunft von Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen ist eine erste zentrale Entscheidung gefallen: Der Beamte soll anders als zuletzt geplant nicht zum Staatssekretär befördert werden, wie die Deutsche Presse-Agentur am frühen Sonntagabend aus Koalitionskreisen erfuhr.

Seehofer und Maaßen

Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen und sein Chef, Innenminister Horst Seehofer. Foto: Bernd von Jutrczenka

Im Ringen um die Zukunft von Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen ist eine erste zentrale Entscheidung gefallen: Der Beamte soll anders als zuletzt geplant nicht zum Staatssekretär befördert werden, wie die Deutsche Presse-Agentur am frühen Sonntagabend aus Koalitionskreisen erfuhr.

dpa
Themen in diesem Artikel