VG-Wort Pixel

"heute wichtig" Fußballfan, Ausnahmemanager, Hitzkopf: Uli Hoeneß wird 70

Uli Hoeneß ganz tiefenentspannt auf einer Veranstaltung in Stuttgart im Jahr 2018
Mit sich im Reinen: Uli Hoeneß ganz tiefenentspannt auf einer Veranstaltung in Stuttgart im Jahr 2018
© Marijan Murat / DPA
Der wohl umstrittenste Fußballmanager, den Deutschland je hatte, wird 70 Jahre alt. Journalist Max-Jakob Ost hat Uli Hoeneß über Jahre begleitet und sagt: "Er begegnet einem auf Augenhöhe."

Als Uli Hoeneß bemerkt, dass einer seiner Mitspieler nicht gegen Corona geimpft ist, bricht er sofort die private Runde Schafkopf ab. Das hat er vor Kurzem in einem Interview verraten und es zeigt: Der 70-Jährige hat auch nach seinem Abschied beim FC Bayern 2019 nichts von seiner Leidenschaft und seinem Temperament verloren. Nach wie vor mischt er sich in Diskussionen ein, poltert mal gegen den DFB, gegen Impfgegner:innen oder lobt auch mal den neuen Gesundheitsminister Karl Lauterbach. Warum Hoeneß immer noch solch eine Bedeutung hat? Der Journalist Max-Jakob Ost erklärt es im Gespräch mit "heute wichtig"-Host Michel Abdollahi so: "Jetzt ist er zwar aktuell in keinem offiziellen Amt mehr, aber sein Wort hat immer noch Gewicht, er hat halt fünf Jahrzehnte deutschen Fußball geprägt."

Der Erfolg von Uli Hoeneß  

Als Hoeneß den FC Bayern im Jahr 1979 übernimmt, hat der Verein kaum Geld. Doch nach und nach baut er ein Imperium auf. Max-Jakob Ost beschreibt bei "heute wichtig" das Erfolgsrezept des Ausnahme-Managers: "Uli Hoeneß liebt erst mal Fußball und hat sehr früh verstanden, was Fußball ist, nämlich nicht nur ein sportlicher Wettkampf, sondern ein Teil der Unterhaltungsindustrie." Hoeneß hat sich sehr früh bei Vereinen wie Manchester United umgeschaut, Prozesse analysiert und so den FC Bayern an die Spitze gebracht. Für diese Kommerzialisierung des Fußballs wird er oft von Fans und Journalist:innen kritisiert. 

"Als Journalist ist der Weg der Kontaktaufnahme ein Fax"

Für den Podcast "11 Leben – die Welt von Uli Hoeneß" ist der Journalist Max-Jakob Ost drei Jahre lang in das Umfeld von Hoeneß eingetaucht. Er hat nicht nur mit vielen Weggefährt:innen gesprochen, sondern auch mit dem Ex-Manager selbst. Dabei ist es gar nicht möglich, ihn einfach so anzurufen: "Man kann ihn nach wie vor nicht auf dem Handy erreichen, bzw. nur ganz wenige haben seine Handynummer. Aber als Journalist ist der Weg der Kontaktaufnahme ein Fax, das man an den Tegernsee schickt, und auf das meldet er sich dann sehr zuverlässig."

Michel Abdollahi
© TVNOW / Andreas Friese

Podcast "heute wichtig"

Klar, meinungsstark, auf die 12: "heute wichtig" ist nicht nur ein Nachrichten-Podcast. Wir setzen Themen und stoßen Debatten an – mit Haltung und auch mal unbequem. Dafür sprechen Host Michel Abdollahi und sein Team aus stern- und RTL-Reporter:innen mit den spannendsten Menschen aus Politik, Gesellschaft und Unterhaltung. Sie lassen alle Stimmen zu Wort kommen, die leisen und die lauten. Wer "heute wichtig" hört, startet informiert in den Tag und kann fundiert mitreden.

Kleine Feier zu Hause

Uli Hoeneß liebt große Feiern, doch in diesem Jahr wird er seinen Geburtstag nur in einem ganz kleinen, familiären Kreis ausrichten. Im Sommer gibt’s dann wohl ein großes Fest, mit vielen Gästen, dann wird nämlich auch seine Frau Susi, mit der er seit 1973 verheiratet ist, ebenfalls 70.

So abonnieren Sie "heute wichtig"   

Verpassen Sie keine Folge von "heute wichtig" und abonnieren Sie unseren Podcast bei: Audio Now,Spotify, Apple Podcasts, Deezer, Castbox oder in ihrer Lieblings-Podcast-App. Bei inhaltlichen Fragen oder Anregungen schreiben Sie uns an heutewichtig@stern.de.

tis

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker