HOME

Designhotel Autor Rooms: Preisgekröntes Hotel in Warschau: Hier gibt es nur vier Zimmer

Es gehört zu den schönsten Hotels Europas in der Kategorie "unter 100 Euro": Das Designhotel "Autor Rooms" ist der Liebling der Jury von "Geo Saison". Zwei Designer realisierten ihren Traum: vier große Zimmer in einer Warschauer Altbauwohnung mit Vintage-Möbeln.

Das Ess- und Wohnzimmer des Hotels Autor Rooms in Warschau: Morgens treffen sich die Gäste der vier Zimmer zum Frühstück am langen Tisch und kommen ins Gespräch.

Das Ess- und Wohnzimmer des Hotels Autor Rooms in Warschau: Morgens treffen sich die Gäste der vier Zimmer zum Frühstück am langen Tisch und kommen ins Gespräch.

Kurz bin ich irritiert. 2020, das soll meine Zimmernummer sein? Bei nur vier Räumen in einer Altbauwohnung mitten in Warschau? "Wir wollten sie nicht einfach durchnummerieren", sagt die Gastgeberin Joanna Jakubowicz, genannt Asia, "die Jahreszahl bedeutet Zukunft."

Und die sieht gut aus: Als ich die Jugendstilklinke von "2020" herunterdrücke und die Flügeltür öffne, fällt gerade Sonnenlicht durch drei Fenster auf das Parkett, das große Bett und die hohen Wände mit dem Stuck an der Decke. Der Fußboden knarzt bei jedem Schritt. Blickfang in dem 37-Quadratmeter-Raum aber ist das nachträglich eingebaute hölzerne Bad mit Dusche, Toilette und Kleiderschrank. Von außen hingegen ahnt man nichts von der Verjüngungskur in dem herrschaftlichen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert.

Autor Rooms: 1410, 1777, 1968 und 2020

"Wir waren auf der Suche nach einer Unterkunft für ausländische Freunde", erzählt Asia später, "so kamen wir auf die Hotelidee." Mit Michał Pawlik eröffnete sie vor wenigen Jahren die kleine Herberge, in der sich Vintage-Mobiliar und moderne Möbel treffen – alles gefertigt in Polen. Schließlich gehören beide der Designergruppe von "Mamastudio" an, die zwei Stockwerke höher ihr Büro hat.

Dem kleinen Zimmer mit den Wänden in Anthrazit gaben sie die Nummer "1410", dem Jahr der Schlacht bei Tannenberg. Im Kontrast dazu steht das helle Eckzimmer "1777" mit Baldachinbett und transparenter Dusche. Zimmer "1968", die verwinkelte Suite, eignet sich für bis zu vier Personen.

Beim Frühstück drapiert Asia Schälchen mit Porridge und Nüssen vor uns auf den langen Tisch, dazu Marmelade, Käse und Eierspeisen aus der Region. Authentisch soll alles sein. So liegt auch in jedem Zimmer ein Stadtplan mit persönlichen Tipps der Inhaber bereit sowie das von ihnen wunderschön gestaltete Buch "Warsaw – Key to the City" – mit Adressen von Galerien, Künstlern und Kunsthandwerkern.

Infos: Autor Room, Warschau, Polen, Lwowska 7/17, Tel. 0048-797-99 27 37, DZ ab 97

Klicken Sie sich auch durch die interaktive Karte: "Das sind die schönsten Hotels Europas 2019" +++

Faralda Crane Hotel
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity