VG-Wort Pixel

Nach stundenlangem Schleifenflug Pilot verliert die Kontrolle über Flugzeug - und muss in Portugal notlanden

Ein Flugzeug der kasachischen Airline "Air Astana" musste am Sonntag in Beja, Portugal notlanden. Der Kapitän meldete kurz nach dem Start massive Kontrollprobleme mit der Flugsteuerung. Zwischenzeitlich verloren sie sogar ganz die Kontrolle. Nach einer Stunde Schleifefliegen und drei Versuchen kam der Flieger sicher zum Stehen. Die portugiesische Flugsicherheit hatte währenddessen alle möglichen Notlandungen mit den Piloten besprochen, unter anderem eine Notwasserung im Atlantik. Die Maschine war sechs Wochen zur Wartung, am Sonntag sollte ein Probeflug stattfinden mit sechs Menschen an Bord. Wie es zu den Kontrollproblemen gekommen ist, ist bisher noch unklar und wird untersucht. Vor Ort waren Krankenwagen und Feuerwehr stationiert, zum Glück blieben alle Beteiligten unverletzt.
Mehr
Ein Flugzeug der kasachischen Airline "Air Astana" muss in Beja, Portugal notlanden: Bereits nach dem Start meldet der Pilot Probleme mit der Flugsteuerung und verliert zwischenzeitlich sogar ganz die Kontrolle. Nach einer Stunde Schleifefliegen und drei Versuchen kommt der Flieger sicher zum Stehen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker