VG-Wort Pixel

Von Istrien bis Dalmatien Urlaub in Kroatien: Was Reisende jetzt zur Corona-Lage wissen müssen

Baska auf der Insel Krk
Badegäste am Strand von Baska auf der Insel Krk im Norden Kroatiens
© Imago Images
Kroatien gehört zu den wenigen Urlaubsländern im Süden, für das weder Quarantäne noch ein Coronatest bei der Einreise erforderlich sind. Doch es gibt Einschränkungen und einiges zu beachten.

Besonders bei Urlaubern aus Süddeutschland und Österreich ist Kroatien beliebt: Das Land an der Adria ist nur eine Autofahrt weit entfernt. Besonders die 1800 Kilometer lange Küste und mehr als 1200 vorgelagerten Inseln eignen sich im Sommer ideal für einen Badeurlaub.

Von der Halbinsel Istrien im Norden zieht sich das schmale Land über die Kvarner Bucht und die Region um Zadar bis nach Dalmatien zu den auch bei Kreuzfahrtschiffen beliebten Hafenstädten Split und Dubrownik.

Der Inzidenzwert in Kroatien ist inzwischen auf 11,7 pro 100.000 Einwohner gesunken. "Zum 1. Juli 2021 startete die EU offiziell mit dem digitalen Covid-Zertifikat und ermöglicht vollständig geimpften und genesenen sowie negativ getesteten Personen das Reisen innerhalb der EU ohne Beschränkungen", heißt es in einer Pressemitteilung des Croatian National Tourist Board (CNTB).

Alle EU- und Schengen-Bürger, unabhängig davon, ob sie aus einem Land kommen, das auf der sogenannten grünen Liste des European Centre for Disease Prevention and Control oder mit einer anderen Farbe auf der ECDC-Karte gekennzeichnet ist, müssen bei der Einreise in die Republik Kroatien das digitale Covid-Zertifikat der EU oder eine der Bescheinigungen über Impfung, Genesung, Testung oder weitere vorlegen.

Die Verschärfung der Einreisebestimmungen ab 1. Juli

Weiter heißt es: "Um nach Kroatien einreisen zu dürfen, müssen Besucher einen der folgenden Kriterien erfüllen und einen Nachweis darüber erbringen:

  1. Besitz eines gültigen digitalen COVID-Zertifikates der EU
  2. Ein negativer PCR-Test, der bei Grenzübertritt nicht älter als 72 Stunden ist oder ein negativer Antigentest, der bei Grenzübertritt nicht älter als 48 Stunden ist.
  3. Ein Impfnachweis, der belegt, dass die zweite/letzte Impfung (bei einer Einzeldosis mindestens vor 14 Tagen) erfolgt ist und der nicht älter als 210 Tage ab dem Erhalt der zweiten Impfdosis (BioNTech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca) oder einer Einzeldosis (Johnson & Johnson) ist. Vollständig geimpfte Personen dürfen nach der zweiten Impfung sofort einreisen.
  4. Nachweis über eine Genesung von Covid-19, der belegt, dass die Genesung mindestens 11 Tage, aber nicht länger als 180 Tage zurückliegt.
  5. Nachweis über eine Genesung von Covid-19 und den Erhalt der ersten Impfung innerhalb von sechs Monaten nach Ausbruch der Krankheit, sofern die Impfung weniger als 210 Tage vor dem Grenzübertritt erfolgt ist.
  6. Ein Test auf eigene Kosten bei der Ankunft mit anschließender Selbstisolation bis ein negatives Testergebnis vorliegt oder Antritt einer 10-tägigen Quarantäne.
  7. Nachweis über den Erhalt der ersten Impfdosis von BioNTech/Pfizer oder Moderna (bei Reisen zwischen dem 22. und 42. Tag nach der Impfung) oder AstraZeneca (bei Reisen zwischen dem 22. und 84. Tag nach der Impfung)."

Alle Kinder unter 12 Jahren sind von der Abgabe der Testergebnisse befreit, wenn ihre Eltern oder Erziehungsberechtigten die Anforderungen erfüllen.

Die Autofahrt im Transit durch Slowenien sollte innerhalb von zwölf Stunden erfolgt sein. Bei der Einreise nach Kroatien werden die Kontaktdaten der Reisenden für die Dauer des Aufenthalts im Lande registriert. Daher empfiehlt die nationale Tourismusorganisation, das Online-Formular "Enter Croatia" bereits vor dem Grenzübertritt auszufüllen und die Nummer bzw. einen Ausdruck dabei zu haben.

Im Land selbst gilt eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln, Geschäften und im Freien überall dort, wo der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Bei Nichtbeachtung der Maskenpflicht drohen Bußgelder. Auch ist der Verkauf von Alkohol zwischen 22 Uhr und 6 Uhr verboten.

Vrbnik auf der Insel Krk in Koratien
Abendstimmung in Vrbnik auf der Insel Krk in Koratien
© Getty Images

In öffentlichen Verkehrsmitteln und in Geschäften ist eine reduzierte Anzahl von Personen zugelassen. Die Cafés haben im Außenbereich und die Restaurants auch im Innenbereich geöffnet.

Corona-Test vor dem Rückflug für Nichtgeimpfte obligatorisch

Da Kroatien – mit Ausnahme von den Gebieten Medimurje und Zadar, für die ein Reisehinweis des Auswärtiges Amt weiter in Kraft ist ("Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Gespanschaften Međimurje und Zadar wird abgeraten")– nicht mehr auf der Risikoliste des Robert-Koch-Instituts RKI steht, fällt für deutsche Reiserückkehrer auch bei der Heimreise auf dem Landweg keine Selbstisolation oder Testpflicht mehr an.

Für Personen, die auf dem Luftweg nach Deutschland einreisen, gilt grundsätzlich, dass sie vor dem Abflug der Airline beim Check-in ein negatives Testergebnis vorzulegen haben – unabhängig davon, ob sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Ein PCR-Test darf höchstens 72 Stunden alt sein, ein Antigen-Schnelltest höchstens 48 Stunden.

"Impf- und Genesenennachweise können einen negativen Testnachweis ersetzen und von der Einreisequarantäne befreien", schreibt das Auswärtige Amt. Noch während des Aufenthalts in Kroatien sollte man sich informieren, ob die Einreise- und Quarantänebestimmungen geändert wurden.

Quellen: www.ecdc.europa.euwww.auswaertiges-amt.dewww.auswaertiges-amt.de/de/quarantaene-einreisehttps://croatia.hr,  https://croatia.hr/de-DE/coronavirus-2019-ncov-fragen-und-antwortenwww.safestayincroatia.hr/de

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen täglich ändern können. Informieren Sie sich über den aktuellen Stand mit einem Klick auf die o.g. Links.

Lesen Sie auch:

Urlaub in Italien: Was Reisende zur Corona-Lage wissen müssen

Urlaub in Spanien: Was Reisende jetzt zur Corona-Lage wissen müssen

Urlaub in Griechenland: Was Reisende zur Corona-Lage wissen müssen


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker