VG-Wort Pixel

"The Line" 170 Kilometer lang und klimaneutral: Saudi-Arabien will neue Stadt bauen

Sehen Sie im Video: Saudi-Arabien will 170 Kiometer lange, klimaneutrale Stadt bauen.




Saudi-Arabien hat angekündigt, im ersten Quartal 2021 mit dem Bau einer klimaneutralen Stadt zu beginnen. Die Metropole mit dem Namen "The Line" soll sich über eine Länge von 170 Kilometer erstrecken, sagte Kronprinz Mohammed bin Salman am Sonntag im staatlichen Fernsehen. Wenn sie fertig ist, sollen dort eine Million Menschen leben. Im Mittelpunkt soll dabei ein neuartiges Verkehrssystem stehen, das komplett CO2-neutral ist. O-TON MOHAMMAD BIN SALMAN, KRONPRINZ: Man wird alle Besorgungen in fünf Minuten und zu Fuß erledigen können. Die gesamte Strecke wird man innerhalb von 20 Minuten zurücklegen können. Die Kosten für Infrastruktur werden 30 Prozent niedriger sein, dafür wird die Produktqualität um 20 Prozent besser sein, mit 100 Prozent erneuerbarer Energien. "The Line" ist ein revolutionäres Projekt, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt." Die Stadt soll Teil der sogenannten "Neom"-Industriezone werden, mit der sich der weltgrößte Öl-Exporteur wirtschaftlich breiter aufstellen will. Das Neom-Gebiet insgesamt, mit verschiedenen Zonen wie einem Industrie- und Logistik-Zentrum, soll 2025 fertiggestellt sein. Es soll am Roten Meer und dem Golf von Akaba auf einer Fläche von 26.500 Quadratkilometern entstehen, einer Fläche, die größer ist, als das Bundesland Hessen. Das Projekt war bereits 2017 angekündigt worden. Die Bemühungen Saudi-Arabiens, ausländische Geldgeber zu gewinnen, hatten durch die Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi im Oktober 2018 aber einen deutlichen Rückschlag erlitten.
Mehr
Eine 170 Kiometer lange Stadt, in der die Bewohner alles binnen Minuten zu Fuß erreichen können? Was zunächst absurd klingt, plant Saudi-Arabien schon länger. Bald beginnt der Bau von "The Line".

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker