HOME

Aufmerksame Flugbegleiterin: Stewardess rettet Mädchen vor Kinderhändler – mit einem Trick

Irgendetwas kam ihr an dem Paar seltsam vor: In den USA rettete eine Stewardess ein junges Mädchen aus den Fängen eines Kinderhändlers – weil sie auf ihr Gefühl vertraute.

Heldenhafte Stewardess

Für ein junges Mädchen erwies sich eine Flugbegleiterin als wahrer Schutzengel (Symbolbild)

Es passierte auf einem Flug von Seattle nach San Francisco. Neben einem ernst dreinblickenden älteren Mann saß ein junges blondes Mädchen im Teenageralter. Sie sah traurig und ungepflegt aus, wodurch sie einen Kontrast zu ihrem Begleiter bildete, der teure Kleidung trug. Ein ungleiches Paar, dass Shelia Fedrick gleich auffiel. Ihr Bauchgefühl meldete sich, irgendetwas kam ihr komisch vor.

Die Stewardess, die bereits seit mehr als zehn Jahren für Alaska Airlines arbeitet, versuchte, das Mädchen in ein Gespräch zu verwickeln, doch ihr Begleiter unterband jede Unterhaltung. Wie Fedrick gegenüber "NBC-News" erzählt, bestärkte das ihr ungutes Gefühl.

Sie wollte etwa tun, getreu ihrem Grundsatz: "If you see something, say something." Die 49-Jährige hinterließ auf der Toilette eine Nachricht für das Mädchen und lotste sie unauffällig dorthin. Das Mädchen antwortete – und bestätigte Fedricks Bedenken. "Ich brauche Hilfe", schrieb sie auf den Zettel. 

In Zahlen: Die traurige Realität von sexueller Gewalt in Deutschland

Erfolgreiche Rettung

Die erfahrene Stewardess informierte den Kapitän, der wiederum die Polizei alarmierte. Als das Flugzeug in San Francisco landete, warteten die Beamten bereits, um den Mann festzunehmen. Er war ein Kinderhändler, der das Mädchen in seiner Gewalt hatte. Was genau er mit ihr vorhatte, ist nicht bekannt. Der Vorfall ereignete sich bereits vor einigen Jahren, Shelia Fedrick hat noch immer Kontakt zu dem Mädchen. Es geht inzwischen aufs College.

Eine Geschichte mit Happy End, die böse hätte ausgehen können, wenn die engagierte Stewardess nicht gewesen wäre. In den USA sollen Flugbegleiter inzwischen bereits in ihrer Ausbildung lernen, auf Ungereimtheiten zu achten und so mögliche Verbrecher zu identifizieren. Allein in den Vereinigten Staaten sollen im vergangenen Jahr mehr als 2000 Menschenhändler festgenommen worden sein.

vim

Wissenscommunity