VG-Wort Pixel

Flug der Emotionen Auch so gerührt? Warum Sie im Flugzeug schneller weinen

Kommen Ihnen hier auch schon die Tränen? Haben Sie sich nicht mehr im Griff? Flennen Sie gerade hemmungslos los? Aber nur, wenn Sie gerade im Flugzeug sitzen. Denn in der Luft sind selbst beinharte Kerle ganz nah am Wasser gebaut. In einer Studie des Londoner Gatwick Airport gaben 15 Prozent der Männer und 6 Prozent der Frauen an, in Flugzeugen eher zu weinen, als woanders.
Deshalb warnt die Fluglinie Virgin Atlantic vor manchen Filmen vor dem Weinen. „Holen Sie einen Flugbegleiter, wenn Sie getröstet werden müssen.“ Laut einer Umfrage der Fluglinie haben 41 Prozent aller Männer zugegeben, ihre Tränen im Flugzeug hinter einer Decke versteckt zu haben. Aber warum nur? Es gibt mehrere wissenschaftliche Ansätze. Der geringere Sauerstoffgehalt in der Höhe könnte den Serotonin- und Dopaminspiegel, die Glücks-Botenstoffe des Gehirns, beeinflussen.
Oder: Ohne Störungen lassen wir uns voll und ganz auf den Film ein – und können ihm nicht entkommen. Oder: Wir sitzen an einem Platz fest – und müssen uns zwangsläufig mit unseren Emotionen auseinandersetzen. Und jetzt: Lassen Sie ihren Gefühlen freien Lauf!
Mehr
Es gibt Fluglinien, die haben ein Hinweisschild vor bestimmten Filmen: "Holen Sie einen Flugbegleiter, wenn Sie getröstet werden müssen." Darum kommen selbst manch knallhartem Kerl im Flugzeug die Tränen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker