HOME

Urteil des Europäischen Gerichtshofs

Airlines dürfen Gepäckgebühren kassieren

Entdeckung von Ebola

In Thermoskanne nach Europa

Handgepäck im Flugzeug

Größere Mengen Flüssigkeit erst wieder ab 2016

Olympia in Sotschi

USA verbieten Flüssigkeiten im Handgepäck

Flugreisen in der EU

Behörden lockern Handgepäck-Regeln

Neue Richtlinien der US-Flugsicherung

Mit dem Taschenmesser in den Flieger

Flughafen Frankfurt

Airport-Wachmann fasst angeblichen Priester mit Pistole

"Gefährliches" Handgepäck

Grünen-Poltiker steigt mit Axt ins Flugzeug

Sicherheitsbestimmungen

Was darf mit ins Handgepäck?

Flüssigkeitsverbot im Flugzeug

Doch keine Lockerung von Handgepäck-Regeln

Flüssigkeitsverbot gelockert

Das Chaos in Klarsichttüten

Von Till Bartels

Flugangst besiegen

So fliegen Sie entspannter

Höhere Sicherheitsstandards

Das müssen Passagiere jetzt wissen

Von Swantje Dake

Flüssigkeiten an Bord

Bald darf Whisky wieder ins Handgepäck

Flughafen-Sicherheit

Neuartiger Detektor zur Erkennung von Flüssigkeiten entwickelt

Sicherheitsbestimmungen

Fliegen ohne Gefrierbeutel im Handgepäck

Merkels Israel-Reise

Rohe Eier im Handgepäck

EU-Beschluss

Flüssiges soll wieder ins Handgepäck

Handgepäck

Flughäfen gegen Flüssigkeits-Beschränkung

Flugverkehr

EU will Handgepäck-Regeln lockern

Handgepäck

Nicht ohne meine Marmelade

Flugverkehr

Nur noch ein Liter Flüssiges erlaubt

Hintergrund

Die neuen EU-Regeln für Handgepäck

Sicherheitsbestimmungen Handgepäck

"Kaufen Sie Gefrierbeutel!"

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.