HOME

Silke Müller

Silke Müller

Reporterin im Hauptstadtbüro


Hat das journalistische Handwerk als Volontärin bei der "Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen" von der Pike auf gelernt, anschließend Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft studiert. Nach Jahren als freie Kunstkritikerin für Magazine weltweit startete sie 1994 als Redakteurin beim Kunstmagazin "Art". Es folgten Stationen als New-York-Korrespondentin und stellvertretende Chefredakteurin. 2006 wechselte sie zum stern und leitete bis 2011 das Ressort Kultur und Unterhaltung. Berichtet über Flüchtlinge, Hoch- und Gegenkultur und hält es mit Joseph Beuys: "Die Mysterien finden im Hauptbahnhof statt."


Silke Müller folgen:

Alle Artikel

Leonardo da Vincis "Salvator Mundi“: Teuerstes Kunstwerk aller Zeiten

Kunstkrimi um "Salvator Mundi"

Ein echter da Vinci? Wie dieses Bild aus einem Ramschverkauf zum teuersten Gemälde der Welt wurde

"Madonna mit der Blume" von Leonardo da Vinci

Auktionsgewerbe

Von Picasso bis van Gogh – das unglaubliche Geschäft mit Gemälden zum Rekordpreis

Wehrhaft auf einem Berg im Unterengadin: Die Ursprünge des Schlosses Tarasp reichen rund 1000 Jahre zurück.

Graubünden in der Schweiz

Im Engadin: Wo die Bergluft wie Champagner wirkt

Kampf gegen Kinderpornografie: Der Arbeitsalltag einer Kommissarin

Kriminalität

Schaurige Bilder, staubtrockene Analyse – der Alltag einer Polizistin, die gegen Kinderpornografie kämpft

Die Fassade der Alice Salomon Hochschule in Berlin mit dem Gomringer-Gedicht "avenidas"
Kommentar

Gedicht von Eugen Gomringer

Neues vom Berliner Gedichtekrieg: Warum Sprache eine gefährliche Sache sein kann

Wie Zehntausende Vietnamesen in Berlin heimisch wurden
stern-reportage

Vietnamesische Gemeinde in Berlin

Little Hanoi – Wie zehntausende Vietnamesen in Berlin heimisch wurden

Blick auf die Gefängnismauer und zwei Wachtürme der Justizvollzugsanstalt (JVA) Plötzensee

Chaos in Berlin

JVA Plötzensee: Wie konnte es zu neun Ausbrüchen in fünf Tagen kommen?

Berlin-Neukölln Silvester
Kommentar

Vorfälle in Berlin und Co.

Silvester in Deutschland: Die Knallerei muss aufhören. Sofort

Interview

Fotokunst von Christian Tagliavini

Die Werke dieses Fotokünstlers wirken wie antike gezeichnete Porträts

Nach der Räumung der Volksbühne durch die Polizei protestieren die Besetzer auf dem Rosa-Luxemburg-Platz weiter

Besetzung der Volksbühne Berlin

Das Theater als Beute - die Geschichte hinter einer (fast) perfekten Inszenierung

Peking Acht

Ausstellung in Peking

Deutsche Kunst in China: Was soll uns das sagen?

"Volksbühne Berlin" am Rosa-Luxemburg-Platz

Volksbühne Berlin

Die Ära nach Frank Castorf beginnt mit Tanz und Samuel Beckett

Mode-Label "Lala Berlin"

Modelabel

Lala Berlin - Mode mit Haltung

"Es geht um Verletzlichkeit", sagt Malerin Julia Wegat über ihre Märchenbilder

Rechtsstreit

Rapunzel vor Gericht - warum ein Märchenbild verboten ist

Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner erklärt seine spannendsten Fälle

True-Crime-Doku mit Michael Tsokos

Leichenschau in 3D - die spannendsten Fälle des Rechtsmediziners

Damien Hirst bei Biennale 2017

Damien Hirst bei Biennale 2017

Jäger des verlorenen Schatzes

Minihaus: stern-Reporterin Silke Müller hat es getestet

Winzige Wohnung

6,4 Quadratmeter für 100 Euro Miete: So wohnt es sich in einem Minihaus

Gregor Gysi zeigt Nacktfotos im Wahlkreisbüro

Nacktfotos im Büro von Gregor Gysi

Brust und Keule

Daniel Barenboim im "Boulez-Saal"

"Boulez-Saal"

Daniel Barenboims denkendes Ohr

Der Lastwagen gehörte einer polnischen Spedition, wie deren Eigentümer dem polnischen Sender TVN 24 bestätigte.

Anschlag auf Weihnachtsmarkt

So erlebten stern-Reporter die Schreckensnacht in Berlin

Francis Bacon

Zweifelhafte Werke aufgetaucht

Francis Bacon: Das irre Millionengeschäft mit seinem Nachlass

Ausstellung "Hieb&Stich"

Wie bei CSI - auf Verbrecherjagd mit Maden und Mordwaffen

Viele der Demonstranten in Dresden gingen die Politiker am Tag der Deutschen Einheit verbal hart an
Kommentar

Endzeitstimmung an der Elbe

Von diesem Tag der Deutschen Einheit wird sich Dresden lange nicht erholen

Die Nachbarschaft des Attentäters: Menschen vor dem Wohnhaus von Mohamed Lahouij Bouhlel in den "Abattoires" von Nizza

Im Viertel des Nizza-Attentäters

Mohamed Lahouij Bouhlel - ein Krimineller, ein Terrorist, aber kein Islamist

Das könnte sie auch interessieren