HOME

Silke Müller

Silke Müller

Reporterin im Hauptstadtbüro


Hat das journalistische Handwerk als Volontärin bei der "Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen" von der Pike auf gelernt, anschließend Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft studiert. Nach Jahren als freie Kunstkritikerin für Magazine weltweit startete sie 1994 als Redakteurin beim Kunstmagazin "Art". Es folgten Stationen als New-York-Korrespondentin und stellvertretende Chefredakteurin. 2006 wechselte sie zum stern und leitete bis 2011 das Ressort Kultur und Unterhaltung. Berichtet über Literatur, Kunst und Gesellschaft – und hält es mit Joseph Beuys: "Die Mysterien finden im Hauptbahnhof statt.“


Silke Müller folgen:

Alle Artikel

Interview

Fotokunst von Christian Tagliavini

Die Werke dieses Fotokünstlers wirken wie antike gezeichnete Porträts

Nach der Räumung der Volksbühne durch die Polizei protestieren die Besetzer auf dem Rosa-Luxemburg-Platz weiter

Besetzung der Volksbühne Berlin

Das Theater als Beute - die Geschichte hinter einer (fast) perfekten Inszenierung

Peking Acht

Ausstellung in Peking

Deutsche Kunst in China: Was soll uns das sagen?

"Volksbühne Berlin" am Rosa-Luxemburg-Platz

Volksbühne Berlin

Die Ära nach Frank Castorf beginnt mit Tanz und Samuel Beckett

Mode-Label "Lala Berlin"

Modelabel

Lala Berlin - Mode mit Haltung

"Es geht um Verletzlichkeit", sagt Malerin Julia Wegat über ihre Märchenbilder

Rechtsstreit

Rapunzel vor Gericht - warum ein Märchenbild verboten ist

Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner erklärt seine spannendsten Fälle

True-Crime-Doku mit Michael Tsokos

Leichenschau in 3D - die spannendsten Fälle des Rechtsmediziners

Damien Hirst bei Biennale 2017

Damien Hirst bei Biennale 2017

Jäger des verlorenen Schatzes

Minihaus: stern-Reporterin Silke Müller hat es getestet

Winzige Wohnung

6,4 Quadratmeter für 100 Euro Miete: So wohnt es sich in einem Minihaus

Gregor Gysi zeigt Nacktfotos im Wahlkreisbüro

Nacktfotos im Büro von Gregor Gysi

Brust und Keule

Daniel Barenboim im "Boulez-Saal"

"Boulez-Saal"

Daniel Barenboims denkendes Ohr

Der Lastwagen gehörte einer polnischen Spedition, wie deren Eigentümer dem polnischen Sender TVN 24 bestätigte.

Anschlag auf Weihnachtsmarkt

So erlebten stern-Reporter die Schreckensnacht in Berlin

Francis Bacon

Zweifelhafte Werke aufgetaucht

Francis Bacon: Das irre Millionengeschäft mit seinem Nachlass

Ausstellung "Hieb&Stich"

Wie bei CSI - auf Verbrecherjagd mit Maden und Mordwaffen

Viele der Demonstranten in Dresden gingen die Politiker am Tag der Deutschen Einheit verbal hart an
Kommentar

Endzeitstimmung an der Elbe

Von diesem Tag der Deutschen Einheit wird sich Dresden lange nicht erholen

Die Nachbarschaft des Attentäters: Menschen vor dem Wohnhaus von Mohamed Lahouij Bouhlel in den "Abattoires" von Nizza

Im Viertel des Nizza-Attentäters

Mohamed Lahouij Bouhlel - ein Krimineller, ein Terrorist, aber kein Islamist

Plakat zur Flüchtlingsaktion der Künstlergruppe Zentrum für politische Schönheit

Aktionskunst "Not und Spiele"

Flüchtlinge als Tiger-Futter

Lageso Berlin

Rätsel um toten Flüchtling

Ausschnitt des BVG-Clips

Virales BVG-Video

Das Is-mir-egal-Berlin nervt, und zwar reichlich

Wenn die Security morgens ab 4 Uhr die Tore des LaGeSo öffnet, haben die ersten rund 200 Füchtlinge bereits über zwölf Stunden auf dem Gehweg in der Kälte ausgeharrt, um sich die vordersten Plätze in der Warteschlange zu sichern

stern-Reportage aus dem Lageso

Abstieg in die Berliner Behördenhölle

Goutte d'Or - zu deutsch: "Goldener Tropfen" - ist ein Pariser Viertel, in dem viele Imigranten leben.

stern-Repoter vor Ort

Unterwegs im Migrantenviertel - was Einwanderer in Paris über den Terror denken

Eindrücke nach den Anschlägen

Wenn Paris ganz still wird

Ein Soldat patrouilliert am Flughafen Charles de Gaulle in Paris

stern-Reporter vor Ort in Paris

Auch in der Maschine nach Paris fliegt die Angst mit

Die Skyline von New York City

Vom Staat finanziert

New-York-Klassenfahrt: Der Berliner Englischlehrer ist der Held des Tages