VG-Wort Pixel

Sohn der Rennsport-Legende Mick Schumacher war schon als Nachwuchsfahrer erfolgreich – jetzt wartet die Formel 1

Mick Schumacher hat die Formel 2 gewonnen. Zwar kam der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher im letzten Saisonrennen in Bahrain wegen eines Reifenschadens mit Platz 18 nicht in die Punkteränge, sein letztlich verbliebener Konkurrent Callum Ilott aus Großbritannien wurde aber nur Elfter. Somit konnte der 21-Jährige seine Ära in der Formel 2 doch noch als Champion beenden. Denn Mick wird nächste Saison als Grand-Prix-Fahrer des US-amerikanischen Haas-Rennstalls in der Formel 1 mitfahren. Das gab er wenige Tage vor seinem Rennen in Bahrain bekannt: "Ich freue mich wirklich auf die Herausforderung und Arbeit im nächsten Jahr. Davon habe ich wirklich immer geträumt und jetzt wird der Traum wahr. Ich bin wirklich so glücklich und emotional explodiere ich grade. Danke für die vielen Nachrichten und die große Unterstützung." Die Karriere von Mick ist bisher sehr erfolgreich. 2018 gewann er die Formel-3-Meisterschaft, 2020 die Formel 2, und irgendwann vielleicht auch - wie sein Vater - die höchste Automobil-Rennklasse der Welt, die Formel 1.
Mehr
Der 21-jährige Sohn des Co-Rekordweltmeisters Michael Schumacher wird in der nächsten Saison beim US-amerikanischen Haas-Rennstall in der Formel 1 mitfahren.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker