HOME

Mobilität

Das E-Auto Canoo kann man nicht kaufen - und genau deshalb könnte es erfolgreich werden

Das Start-up Canoo macht alles anders als die großen Autohersteller. Seinen Wagen kann man nicht kaufen, er soll keinen Besitzerstolz wecken und die Firma will ihn nur in großen Städten anbieten. Genau darum könnte das Modell funktionieren.

Von Gernot Kramper
Max Verstappen

WM-Dritter

Perfekt: Red Bull verlängert mit Verstappen

Charles Leclerc

Formel 1

Charles Leclerc bleibt bis 2024 bei Ferrari

Ein Schild weist darauf hin: Hier dreht sich alles um Kühe, Käse - und Autoklassiker

Autoklassiker: Panini Automuseum

Parmesan und Dreizack

"La Stampa" und "La Repubblica" wechseln den Besitzer

Agnelli-Familie kauft Anteile an "La Stampa" und "La Repubblica"

So kommst du zum Klohäuschen-Rennen in Australien: Bis Brisbane fliegen und von dort weiter bis Longreach. Dann musst du dich nur noch in ein Auto setzen und fährst zwei Stunden fast immer geradeaus.

Klohäuschenrennen

Schnell auf Klo: Ich wollte nur ein bisschen auf die Schüssel hocken, doch dann musste ich ziehen

JWD Logo
Boris Johnson, Premierminister von Großbritannien

Britischer Premier

"Wie viele Kinder haben Sie genau?" - Boris Johnson will das lieber nicht beantworten

Ford Mustang Shelby GT 500

Ford Mustang Shelby GT 500

Galopper des Jahrzehnts

Auf allen Vieren

Aston Martin DBX 2020

Aston Martin DBX

Auf allen Vieren

Max Verstappen und Pierre Gasly bei der Siegerehrung in Brasilien

Formel 1 in Brasilien

Drama bei Ferrari, Chaos bei Mercedes: das vermutlich kurioseste Rennen des Jahres

Von Jule Schulte
Formel-1-Fahrer Sebastian Vettel hat beim Freien Training vorm Rennen in Texas Marihuana an der Strecke gerochen

Freies Training in den USA

"Ist Marihuana hier legal?" Vettel wundert sich über komischen Geruch vor Formel-1-Rennen

Valtteri Bottas und Lewis Hamilton auf dem Treppchen in Mexiko

Mercedes-Formel-1-Pilot

Der ewige Zweite: Warum Valtteri Bottas das Aschenputtel von Mexiko ist

NEON Logo
Erroll Spence 2012 in London

Errol Spence

Schlimmer Unfall mit seinem Ferrari

In Mailand kamen einige Menschen zusammen

Mille Miglia Green 2019

Spur ins Nirgendwo

Lamborghini Veneno Roadster bei der Auktion

25 Luxusautos von Äquatorialguineas Vizepräsident in der Schweiz versteigert

Nach Debakel: Ferrari kommt in den sozialen Medien nicht gut weg

Großer Preis von Sotschi

Nach Ferrari-Debakel: Fans spotten auf Twitter über die vermurkste Teamorder

Am Ocean Drive  direkt am Strand ist für seine vielen Art-déco-Hotels bekannt

Florida

Der Zauber eines Miami-Urlaubs: Der bunte Wechsel zwischen den Welten

Von Jochen Siemens
Helfer transportieren die Wracks der beteiligten Fahrzeuge ab

Formel 2 in Belgien

Auto zerfetzt: Nachwuchsfahrer Anthoine Hubert stirbt nach schwerem Renncrash

Gefälschte Sportwagen: Polizei nimmt dreiste Betrüger-Werkstatt hoch

Betrug mit Sportwagen

Ferraris und Lamborghinis zum Spottpreis – die Sache hat einen gewaltigen Haken

Von Florian Saul
Charles Leclerc beim Grand Prix in Silverstone

Formel-1-Pilot

Millennials sind arbeitsscheu? Was wir von Charles Leclerc lernen können

NEON Logo
Ferrari Truck

Silverstone Circuit

Vorfall bei der Formel 1: Flüchtlinge reisen versteckt in Ferrari-LKW

Charles Leclerc und Max Verstappen bei der Siegerehrung in Österreich
Meinung

Grand Prix in Österreich

Nach Verstappen-Manöver: Die Empörungsgesellschaft ist in der Formel 1 angekommen

NEON Logo
BMW Vision M Next

BMW Vision M Next

Traumtänzer

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?