HOME
Jennifer Aniston: Ihr Flugzeug musste auf dem Weg nach Mexiko notlanden

Rad beim Start verloren

Stundenlange Odyssee in der Luft: Privatjet von Jennifer Aniston muss notlanden

Jennifer Aniston und elf Freundinnen erlebten auf dem Weg nach Mexiko einen Schreckmoment. Ihr Privatjet musste umkehren und notlanden. Die Maschine hatte bereits beim Start ein Rad verloren.

Offroader

Suzuki Jimny Black Bison – so böse kann der kleine Jimny aussehen

Von Gernot Kramper
Alle acht Räder sind lenkbar.

Monster-SUV

Avoros Shaman 8X8 – dieses SUV passt in keine Garage

DSDS-Chefjuror

Vom Pop-Titan zum Blogger: Dieter Bohlen wird 65

Dieter Bohlen

Vom Pop-Titan zum Blogger

Promi-Geburtstag vom 7. Februar 2019: Dieter Bohlen

Monster-SUV

Avoros Shaman 8X8 – wenn der größte SUV zu klein ist

Von Gernot Kramper
Ein Polizist aus Holz misst die Geschwindigkeit, doch die Straße ist komplett leer
Bayern-Reihe

Bei Herrmanns dahoam

Nur unser Dorfpolizist, ganz ein netter, hat unseren Ort im Griff

Das Fahren auf Schnee und Eis ist eine tückische Angelegenheit

Radfahren im Winter

Radeln bei Eis und Schnee? Nur für Profis!

Von Gernot Kramper

Markt-Übersicht

Preiswerte Allrad-Autos für den Winter

Andere Länder - andere Sitten

VW Passat USA 2020 - optisch markant verändert

VW US-Passat 2020

Andere Länder - andere Sitten

Damit das Rad im Winter schnurrt, muss man etwas Arbeit investieren.

Fahrrardwerkstatt

So machen Sie Ihr Fahrrad fit für Schnee und Eis

China auf der Mondrückseite - Erste Spuren des Rovers Jadehase 2 im Mondboden

Mission "Chang'e-4"

China erobert die Rückseite des Mondes - Rover "Jadehase" hinterlässt erste Spuren

Lebensretter Helm

Rollerfahrer landet mit dem Kopf unter einem LKW-Reifen – ohne seinen Helm wäre er tot

Formel 3

"Die Ärzte haben gesagt, ich hatte eine Million Schutzengel": So erlebte Sophia Flörsch ihren Crash

Wohnhaus von Olaf Scholz in Altona

In Hamburg

Unbekannte verüben Farb-Anschlag auf Haus von Vizekanzler Olaf Scholz

Audi E-Tron GT - 4,96 Meter lang

Audi E-Tron GT Concept

Goodbye Taycan

Vorsicht ist geboten. Auch mit Winterreifen bremst ein Auto bei Schnee nicht so wie auf Asphalt.

Know-How

Lamellen, Profil, Blöcke - wie funktionieren Winterreifen eigentlich?

Tiny House

Dieser Schiffscontainer wurde in ein edles Häuschen für zwei Personen verwandelt

Der vollbepackte Mercedes

Kreis Böblingen

Mercedes-Fahrer ist mit 400 Kilo Übergewicht auf der Autobahn unterwegs

Mit einer Mischung aus Enttäuschung und Wut blickt Sebastian Vettel kurz nach dem Rennen in Singapur in die Kamera

WM-Titel futsch?

Die Lehren aus Singapur: Vettel kann einem leidtun, weil er für Ferrari fährt

Hier stellt sich die Frage: Wer darf wann fahren?

Rad contra Auto - Wer hat Vorfahrt? Die wichtigsten Zweifelsfälle

Von Gernot Kramper

Designstudie

EQ Silver Arrow - mit dem Look der Silberpfeile will Mercedes die Zukunft erobern

Nicht jedes Paar braucht ein sündhaft teures Profibike zum Glück.

Beratung Fahrradkauf

Gute Räder gibt es auch für wenig Geld

Von Gernot Kramper

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.