Singapur


Artikel zu: Singapur

Singapur

Drolliger "Goodfellow"-Nachwuchs
Seltenes Zootier: Baumkänguru-Baby lässt sich blicken

Sehen Sie im Video: Seltenes Zootier – Baumkänguru-Baby lässt sich blicken.


Dieser Tage im Zoo von Singapur: Ein Baumkänguru-Baby erblickt auf seine Weise "das Licht der Welt". Muttertier Nupela und ihrem Nachwuchs scheint es gut zu gehen. Das kleine Känguru-Junge war am 4. Februar geboren worden. Der Zoo in Singapur erklärte dazu, dass diese "Goodfellow"-Baumkängurus weltweit zu den seltensten Tieren in Zoologischen Gärten gehören. Unter menschlicher Obhut leben dem zufolge auf der Erde genau 58 Tiere, dieses kleine Känguru schon eingeschlossen. In freier Wildbahn leben sie im Osten Neuguineas und gelten dort als kaum erforscht. Alle Arten von Baumkängurus leben in Ozeanien und ernähren sich von verschiedenen Pflanzenarten und -teilen. Sie sind die größten baumbewohnenden Beuteltiere und haben außer Riesenschlangen und dem Dingo wenige natürliche Feinde. Die Abholzung der Regenwälder ist ihre größte Gefährdung. Daneben werden sie auch wegen ihres Fells und Fleisches gejagt.