HOME

Deutscher Clásico: Von Beißer Kahn bis Knipser Alcacer - die heißesten Duelle zwischen Bayern und dem BVB

Bayern gegen Dortmund - das ist jedesmal brisant. Der stern erinnert vor dem deutschen Clasico an die wichtigsten Duelle der vergangenen Jahre.

"Heulsuse" Möller   Lothar Matthäus verhöhnt BVB-Mittelfeldakteur Andreas Möller im April 1997. Mit seiner Geste erinnert der Bayern-Kapitän an Möllers Spitzname, "Heulsuse", der ihm bis heute anhaftet. Möller ließ sich davon freilich nicht provozieren. Er machte ein gutes Spiel, die Partie endete 1:1.

"Heulsuse" Möller 

Lothar Matthäus verhöhnt BVB-Mittelfeldakteur Andreas Möller im April 1997. Mit seiner Geste erinnert der Bayern-Kapitän an Möllers Spitzname, "Heulsuse", der ihm bis heute anhaftet. Möller ließ sich davon freilich nicht provozieren. Er machte ein gutes Spiel, die Partie endete 1:1.

Picture Alliance

Es ist das Duell mit der größten Strahlkraft in Deutschland: Bayern München gegen Borussia Dortmund. Weltweit werden Millionen Fans den deutschen Clásico in der Allianz Arena verfolgen. BVB-Manager Michael Zorc warnte sein Team aus Sorge vor einer weiteren Demütigung am Samstag (ab 18.30 Uhr im stern-Liveticker). Schonungslos erinnerte er die BVB-Profis an die vergangenen fünf Bundesliga-Gastspiele in München mit fünf Niederlagen und 3:22-Toren. "Das ist eine Horrorbilanz. Da brauchen wir nicht über Taktik zu reden. Wir müssen Männerfußball spielen, wir müssen Kerle sein. Das ist die klare Vorgabe", tönte Zorc. Auf der anderen Seite ist das Duell für Bayerns Interimscoach Hansi Flick ein Zukunftsspiel. Verlauf und Ausgang werden die Trainerfrage beim deutschen Serienmeister noch weiter forcieren. Läuft das Spiel für die Bayern erfolgreich, dürfte Flick sich ernsthafte Hoffnungen machen, zumindest bis zum Saisonende auf der Bank zu sitzen.

tis/che/feh / DPA

Wissenscommunity